Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen

NWO? Aliens auf der Erde? Kornkreise? Astralreisen? Galaktische Föderation? 9/11 was an Inside-Job? Chemtrails? HAARP? Alles Quatsch? Genau! Und um das zu zeigen ist dieses Forum da. Dies auch gerne mal satirisch und bissig. ;)
 
StartseitePortalKalenderNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Indische Sonde im Marsorbit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
BlackHeart
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2760
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 40
Ort : 3. Planet von links

BeitragThema: Indische Sonde im Marsorbit    Fr 26 Sep - 13:40 7817

Innerhalb weniger Tage hat sich die Anzahl der Sonden um den Mars um zwei erhöht: Nach der NASA-Sonde MAVEN schwenkte in der Nacht auch die indische Marssonde Mars Orbiter in einen Orbit um den Roten Planeten ein. Für das Raumfahrtprogramm des Subkontinents ist dies ein großer Erfolg.

Die Sonde Mars Orbiter war am 5. November 2013 an Bord eines Polar Satellite Launch Vehicle (PSLV) vom indischen Satish Dhawan Space Center aus gestartet. In der Nacht erfolgte nun die entscheidende Zündung der Triebwerke, durch die die Sonde so weit abgebremst werden sollte, dass sie in eine Umlaufbahn um den Mars einschwenkt. Das Manöver war besonders spannend, befand sich Mars Orbiter in dieser Zeit doch - von der Erde aus gesehen - im Schatten des Roten Planeten, so dass kein Kontakt zur Sonde bestand.

Doch es lief alles nach Plan: Im Kontrollzentrum der indischen Raumfahrtbehörde ISRO applaudierte man erleichtert, als die Daten auf ein erfolgreiches Einschwenken der Sonde in einen Orbit hindeuteten. Der Subkontinent reiht sich damit in einen exklusiven Kreis von Ländern und Organisationen ein, denen eine erfolgreiche Marsmission gelungen ist - dazu gehörten bislang nur die USA, Russland und die ESA. Für Indien ist dies insbesondere ein wichtiger Erfolg gegenüber dem regionalen Konkurrenten China.

Mars Orbiter wird von der ISRO als "Technologiedemonstration" bezeichnet, mit der bewiesen werden soll, dass das Land die Fähigkeit besitzt, eine Sonde in den Orbit eines anderen Planeten zu schicken. Vorlage für den Mars Orbiter war die erfolgreiche indische Mondsonde Chandrayaan 1, die den Erdtrabanten von November 2008 bis August 2009 umkreiste. Die Kosten der Mars-Mission werden mit etwa 54 Millionen Euro angegeben.


Die indische Sonde Mars Orbiter befindet sich seit vergangener Nacht im Orbit des Roten Planeten.

Mars Orbiter soll den Mars auf einer langgezogenen Bahn umkreisen, deren niedrigster Punkt bei 365,3 Kilometern über der Marsoberfläche liegt, auf der sich die Sonde aber auch bis zu 80.000 Kilometer vom Mars entfernt. Eine Umrundung des Planeten wird so über drei Tage dauern.

An Bord der Sonde befinden sich fünf wissenschaftliche Instrumente mit einem Gesamtgewicht von etwa 15 Kilogramm. Darunter ist ein Methandetektor, der in der Atmosphäre nach Vorkommen dieses Gases fahnden soll. Über das Vorhandensein von Methan in der Marsatmosphäre gab es in den letzten Jahren unterschiedliche Beobachtungen. Methan könnte ein Hinweis auf primitives Leben sein, jedoch auch durch geologische Aktivität entstehen. Außerdem befinden sich noch eine Kamera, zwei Spektrometer und ein Lyman-Alpha-Photometer an Bord.

Mit dem Mars Orbiter erforschen gegenwärtig sieben Sonden aktiv den Mars - entweder vom Orbit aus oder auf der Oberfläche des Roten Planeten. Dies sind – außer Mars Orbiter - die NASA-Sonden Mars Odyssey, Mars Reconnaissance Orbiter und MAVEN, die ESA-Sonde Mars Express sowie die beiden Rover Opportunity und Curiosity.


Quelle: http://astronews.com/news/artikel/2014/09/1409-032.shtml
Nach oben Nach unten
https://www.youtube.com/channel/UCvrjq0oIps-l0R0n4JWsIzg/feed
Shibuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 881
Anmeldedatum : 21.09.14
Alter : 29
Ort : Shibuya

BeitragThema: Re: Indische Sonde im Marsorbit    Fr 26 Sep - 14:01 7820

Und immer noch wurden dort keine Marsmännchen entdeckt...Die Believer-Fraktion ist bestimmt schon total am Boden... lchn2
Nach oben Nach unten
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6196
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Re: Indische Sonde im Marsorbit    Fr 26 Sep - 14:07 7822

Ach gar kein Problem, dann leben die Marsmännchen halt alle im Inneren des Mars zwinki1
Nach oben Nach unten
CommanderData

avatar

Anzahl der Beiträge : 305
Anmeldedatum : 23.09.14
Ort : Die USS Enterprise

BeitragThema: Re: Indische Sonde im Marsorbit    So 16 Nov - 23:02 9237

Natürlich. Wo auch sonst? lchn2 zwinki1
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Indische Sonde im Marsorbit     0

Nach oben Nach unten
 

Indische Sonde im Marsorbit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» PEG Sonde
» Magensonde PEG "Ja, oder Nein"
» Schluckstörung und verschlucken
» Erich von Däniken wurde achtzig Jahre alt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen :: Wissenschaft :: Astronomie :: Der Mars-