Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen

NWO? Aliens auf der Erde? Kornkreise? Astralreisen? Galaktische Föderation? 9/11 was an Inside-Job? Chemtrails? HAARP? Alles Quatsch? Genau! Und um das zu zeigen ist dieses Forum da. Dies auch gerne mal satirisch und bissig. ;)
 
StartseitePortalKalenderNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | .
 

 Mishaanouk - Warum ich mich auch weiterhin über Nazis, Rassisten, Sexisten, Impfgegner und religiöse Fanatiker lustig machen werde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Dexter

avatar

Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 22.07.14
Alter : 26
Ort : San Diego

BeitragThema: Mishaanouk - Warum ich mich auch weiterhin über Nazis, Rassisten, Sexisten, Impfgegner und religiöse Fanatiker lustig machen werde   Fr 28 Aug - 14:08 13765

Ein klasse Artikel, spricht mir genau aus der Seele.


mishaanouk schrieb:
"Ich erkenne dieses Land wieder. Bilder aus meiner Jugend, über die ich das Sommermärchen tapeziert hatte, flackern vor meinem geistigen Auge auf: Brennende Häuser von Asylbewerbern, Neonazis, Rassismus. Mir wäre es lieber, die Tapete wäre nicht abgeblättert. Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen, nicht so viele Rechtschreibfehler verarbeiten, wie ich spotten möchte.

Es gab dieser Tage einen sehr guten und lesenswerten Blogbeitrag eines Kollegen, in dem er hervorragend herleitete, weshalb er für einen spottfreien Umgang mit dem Mob plädiere.

Zusammengefasst lautet die Diagnose: Spott über mangelnde Rechtschreibung und fehlendes Denkvermögen wäre letztendlich Ausdruck arroganter Überheblichkeit. Das mag sein.

Oder es ist etwas anderes.

Als Mensch, der schreibt, habe ich mich auf Twitter und Facebook wiederholt über Nazis, Rassisten, Sexisten, Impfgegner, religiöse Fanatiker und Aluhüte lustig gemacht. Ich habe sie und ihre Ansichten verspottet, ins Lächerliche gezogen und so weit bloßgestellt, wie es die Privatsphäre zulässt (und zulassen sollte). Und ich werde es auch weiterhin tun.

Weil diese Haltung – und ich kann nur für mich sprechen – nichts mit Arroganz zu tun hat. Sondern mit meiner puren Verzweiflung. Humor, eher: Galgenhumor, Sarkasmus, ja: Zynismus, ist hier ein Ventil. Weil es völlig egal ist, welche Argumente man einem „Asylkritiker“, einer Prenzlberg-Impfgegner-Mutti oder einem Zeugen Jehovas vorlegt. Nicht allein, dass die Person die Fakten ablehnen wird – sie werden sie auch noch in ihrer irren Haltung bestärken.

Es gibt jene, die sagen, wir würden Idioten zu intellektuellen Märtyrern machen, wenn wir sie verspotten. Und das stimmt. Aber es macht schlichtweg keinen Unterschied. Das gleiche passiert, wenn wir ihre Aussagen ernst nehmen und uns mit ihnen auseinandersetzen.

Und das werde ich nicht.

Ich werde die Meinung derer, die sich entschieden haben, die Realität als Opt-Out-Feature zu begreifen, nicht mehr ernstnehmen. Das würde sie legitimieren. Klar, ihre Sorgen, die nehme ich ernst. Ich kann ein Stück weit nachvollziehen, dass man Dinge hinterfragt, unsicher wird, wenn man arbeitslos ist, Stütze bekommt und da plötzlich Fremde vor den Toren des aussterbenden Ortes stehen. Ich kann mir vorstellen, dass es als Elternteil beklemmend ist, wenn man hört, dass das Kind der Frau Müller aus der Paleodiät-Facebook-Gruppe nach einer Impfung Fieber bekommen hat. Und ich kann sogar ein kleines bisschen verstehen, dass man eine Verschwörung für plausibel hält, wenn man nicht weiß, dass die World Trade Center durch ihre Fassaden gestützt wurden, dessen Statik empfindlich kompromittiert wurde, als ein paar Tonnen Flugzeug hinein rauschten. Dass man die Welt hinterfragt, wenn man erstmal die Fakten nicht kennt, verstehe ich. Solche Sorgen kann ich ernst nehmen. Die aus Unwissenheit resultierenden Meinung nicht. Dummheit werde ich nie ernst nehmen.

Dummheit, gerade, wenn sie lebensgefährlich ist, zu verspotten und bloßzustellen, wie es die Seiten Perlen aus Freital und Rhetorische Perlen wunderbar machen, ist ein Ventil für die Verzweiflung, dass man im Aufstand der Anständigen gegen Windmühlen kämpft. Klar kann man sich entscheiden, nicht zu spotten, und das respektiere ich. Aber mit dem Anstand der Aufständigen gewinnt man auch keinen Blumentopf.

Ich mache mir nichts vor: Ich habe die besseren Argumente als jeder Nazi, Rassist, Sexist, Impfgegner, religiöse Fanatiker und Verschwörungstheoretiker. Weil ich mich nicht auf meine Einschätzung verlasse, auf mein „Bauchgefühl“, auf „Erfahrungen“ im Bekanntenkreis, sondern auf die Fakten, die uns alle zur Verfügung stehen. Ich war eine Zeit lang dem Irrtum aufgesessen, man könnte mit Menschen, die Ideologien anhängen, reden. Ihnen einen anderen Blickwinkel aufzeigen. Manchmal, sehr selten, klappt es. In 9 von 10 Fällen wird man dafür jedoch auf Facebook blockiert. Und dann stirbt das nächste Kind an Masern. Dann stehen sie vor dem Brandenburger Tor und antisemitisieren in ihr Megafon. Dann sind sie keine Nazis, aber. Und dann brennen irgendwann Flüchtlingsheime.

Nein, natürlich gibt es zwischen der Ablehnung einer medizinischen Grundversorgung und einem brennenden Flüchtlingsheim keine zusammenhängende Kausalkette. Wir sind hier ja schließlich nicht bei Compact. Und mir ist klar, dass ich hier Ideologien in einen Topf werfe, die sich nicht nur in ihrer Tragweite für die Gesellschaft unterscheiden. Aber es gibt eine Korrelation, sie haben alle eine Ursache: Die Ablehnung von Fakten und der freiwillige Abschied aus dem gesunden Menschenverstand..."

Quelle/weiterlesen: http://mishaanouk.com/2015/08/26/warum-ich-mich-auch-weiterhin-ueber-nazis-rassisten-sexisten-impfgegner-und-religioese-fanatiker-lustig-machen-werde/



dmnhch1
Nach oben Nach unten
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6141
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 36
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Re: Mishaanouk - Warum ich mich auch weiterhin über Nazis, Rassisten, Sexisten, Impfgegner und religiöse Fanatiker lustig machen werde   Fr 28 Aug - 15:45 13766

Dexter schrieb:
Ein klasse Artikel, spricht mir genau aus der Seele.


Mir auch. dmnhch1
Nach oben Nach unten
Shibuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 849
Anmeldedatum : 21.09.14
Alter : 28
Ort : Shibuya

BeitragThema: Re: Mishaanouk - Warum ich mich auch weiterhin über Nazis, Rassisten, Sexisten, Impfgegner und religiöse Fanatiker lustig machen werde   Fr 28 Aug - 16:32 13767

Genau! kltschn1
Nach oben Nach unten
SheldonCooper

avatar

Anzahl der Beiträge : 752
Anmeldedatum : 03.01.14
Alter : 35
Ort : Planet Vulkan

BeitragThema: Re: Mishaanouk - Warum ich mich auch weiterhin über Nazis, Rassisten, Sexisten, Impfgegner und religiöse Fanatiker lustig machen werde   Fr 11 Sep - 12:23 13837

Dexter schrieb:
Ein klasse Artikel, spricht mir genau aus der Seele.


Dito. dmnhch1
Nach oben Nach unten
EmilyRainbow

avatar

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 42
Ort : Auenland

BeitragThema: Re: Mishaanouk - Warum ich mich auch weiterhin über Nazis, Rassisten, Sexisten, Impfgegner und religiöse Fanatiker lustig machen werde   Mo 30 Nov - 13:43 14167

Sehr gut geschrieben, dem kann ich mich nur anschließen, sehe ich absolut genau so und auch ich werde mich weiterhin über Nazis, Sexisten, Impfgegner (vorallem!), religiöse Fanatiker und Aluhüte lustig machen und über ihre lächerlichen Behauptungen, Wahnvorstellungen und Fantasien aufklären! Diesen (teilweise sehr gefährlichen) Spinnern muss man einfach entgegentreten!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mishaanouk - Warum ich mich auch weiterhin über Nazis, Rassisten, Sexisten, Impfgegner und religiöse Fanatiker lustig machen werde    0

Nach oben Nach unten
 

Mishaanouk - Warum ich mich auch weiterhin über Nazis, Rassisten, Sexisten, Impfgegner und religiöse Fanatiker lustig machen werde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Mutter erkennt mich nicht mehr
» Warum das Leben schneller vergeht, wenn man älter wird
» Ich muß mich wieder melden um rat zubekommen
» Habt Ihr Tipps für mich?
» Mama ruft mich so oft an

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen :: Sonstiges zum Thema Verschwörungstheoretiker :: Sonstiges zu der ganzen Szene der Verschwörungsideologien-