Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen

NWO? Aliens auf der Erde? Kornkreise? Astralreisen? Galaktische Föderation? 9/11 was an Inside-Job? Chemtrails? HAARP? Alles Quatsch? Genau! Und um das zu zeigen ist dieses Forum da. Dies auch gerne mal satirisch und bissig. ;)
 
StartseitePortalKalenderNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | .
 

 Posse um Masernvirus: Impfgegner muss Arzt 100.000 Euro zahlen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Raffi

avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 11.12.14
Alter : 42

BeitragThema: Posse um Masernvirus: Impfgegner muss Arzt 100.000 Euro zahlen   Fr 13 März - 22:20 12046

Spiegel Online schrieb:
"100.000 Euro wollte ein Impfgegner für den Beweis zahlen, dass das Masernvirus existiert. Ein Mediziner lieferte ihm die Unterlagen, Geld aber bekam er nicht. Zu Unrecht, wie jetzt ein Gericht entschieden hat.

Ravensburg - Ein skurriler Streit hat vor dem Landgericht Ravensburg ein Ende gefunden - vorerst zumindest. Alles begann mit einer Ausschreibung im Internet: Demjenigen, der Existenz und Größe der Masernviren mithilfe wissenschaftlicher Publikationen belegt, wollte der Biologe Stefan Lanka 100.000 Euro bezahlen.

Warum nicht, dachte sich der Mediziner David Bardens und nahm die Wette an. Er schnürte ein Bündel mit Studien, ließ sie Lanka zukommen, doch der weigerte sich zu zahlen. Die in renommierten Fachjournalen veröffentlichten Studien konnten ihn nicht überzeugen, erklärte er. Bardens forderte sein Geld daraufhin vor Gericht ein, mit Erfolg.

Die Kriterien des Preisausschreibens seien formal und inhaltlich erfüllt worden, urteilten die Richter des Landgerichts Ravensburg am Donnerstag. Zuvor hatten sie einen Sachverständigen eingesetzt, der klären musste, ob die von Barden vorgelegten Dokumente ausreichen, um die Existenz des Masernvirus zu beweisen..."

Quelle: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/existenz-des-masernvirus-stefan-lanka-verliert-vor-gericht-a-1023189.html



hvmetl1
Nach oben Nach unten
SheldonCooper

avatar

Anzahl der Beiträge : 752
Anmeldedatum : 03.01.14
Alter : 35
Ort : Planet Vulkan

BeitragThema: Re: Posse um Masernvirus: Impfgegner muss Arzt 100.000 Euro zahlen   Fr 13 März - 22:57 12051

kltschn1 Richtig so.
Nach oben Nach unten
Ingrid

avatar

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 09.01.15
Alter : 44

BeitragThema: Re: Posse um Masernvirus: Impfgegner muss Arzt 100.000 Euro zahlen   Sa 14 März - 13:32 12055

Ja wenn man das so ausschreibt und der Beweis dann erbracht wird, dann muss man auch das Geld zahlen.

dmnhch1
Nach oben Nach unten
EmilyRainbow

avatar

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 02.11.14
Alter : 42
Ort : Auenland

BeitragThema: Re: Posse um Masernvirus: Impfgegner muss Arzt 100.000 Euro zahlen   Di 17 März - 13:07 12125

Aber auch dieser Wahnsinnige macht einfach so weiter als wenn nichts passiert wäre, genau so wie alle anderen psychisch kranken Verschwörungs"theoretiker" wenn man ihnen belegt hat, dass ihre Wahnvorstellungen nichts anderes sind als Unsinn!

schwaebische.de schrieb:
Lankas Welt

Nach der 100000-Euro-Niederlage verbreitet der Impfgegner wieder seine Sicht auf angebliche Irrtümer der Medizin


Langenargen sz 100000 Euro muss der Impfgegner und Masernvirus-Leugner Stefan Lanka an den Mediziner David Bardens zahlen. Das hat das Landgericht Ravensburg am Donnerstag im sogenannten Masernprozess entschieden, nachdem Bardens die von Lanka bezweifelte Existenz eines Masernvirus vor Gericht bewiesen hatte. Einen Tag nach dem Urteil gibt sich der Langenargener Biologe wieder kampfbereit – und erklärt in einem Vortrag, dass nicht nur das Masernvirus ein Mythos sei, sondern HIV und Ebola gleich mit.

Im Kavalierhaus von Langenargen, am Bodenseeufer der 8000-Einwohner-Gemeinde gelegen, geht es am Freitagabend um Historisches. Dort, wo König Karl I von Württemberg einst Bananen und Blutbuchen anpflanzen ließ, steht Stefan Lanka in weißem Hemd und schwarzer Hose vor rund 40 Zuhörern und erklärt die ganz großen Zusammenhänge der Geschichte. Im Schweinsgalopp führt der Mann, der vor vielen Jahren Biologie studierte, durch die Jahrhunderte, dass einem schwindlig werden könnte. Das soll es auch.

Eben hat Lanka noch von den Ursprüngen des Vatikanstaats gesprochen, schon ist er beim „Deutschen Reich Heiliger Nation“ angekommen – das eigentlich „Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation“ heißt, aber sowas kann ja mal passieren. Er spricht von einem Jahrhunderthochwasser im Jahr 1329, einem Riesenerdbeben kaum 20 Jahre später, dem Standardwerk der Hexenverfolgung, dem „Hexenhammer“ von 1486, von steigenden Zahlen von Antichristen und landet nach einem Ausflug zur Vier-Säfte-Lehre irgendwann im 19.Jahrhundert beim berühmten deutschen Arzt Rudolf Virchow.

Der soll von zwei jüdischen Medizinern eine wichtige wissenschaftliche Arbeit abgeschrieben haben, und jetzt haben wir den Salat: „Die westliche Medizin basiert auf einem Plagiat“, sagt der Mann. Aber was noch viel schlimmer sei: Irgendwie habe dieser Virchow dafür gesorgt, dass die Medizin noch heute, mehr als 100Jahre später, an die Existenz von Viren glaube.

Seminare für 90 Euro am Tag

Stefan Lanka hält die Idee der Existenz von Viren allerdings für ausgemachten Blödsinn. Er tritt am Freitag zum wohl x-ten Mal an, um seinen Anhängern und solchen, die es werden könnten, diese Wahrheit, seine Wahrheit, zu „erklären“. Man könnte auch sagen: einzuimpfen. Aber Impfen lehnt der 51-Jährige ab, weil man ja nicht etwas behandeln kann, das es gar nicht gibt. Außerdem seien Impfstoffe so etwas wie pures, mitunter tödliches Gift.

Die vermeintliche Wahrheit über moderne Wissenschaft und Medizin gibt es bei Stefan Lanka einzukaufen: Neun Euro kostet der Eintritt zum Vortrag „über den Masern-Prozess und die Virus-Beweisfrage“ am Freitag. Wer tiefer in die Materie einsteigen will – und viele seiner Anhänger wollen das –, bucht am besten zwei Seminare zum Thema am Samstag und Sonntag bei Lanka dazu. Die kosten pro Tag und Person 90 Euro.

Das Geld könnte Lanka brauchen. Schließlich war er am Donnerstag zur Zahlung von 100000 Euro an den jungen Arzt David Bardens verurteilt worden. Bardens hatte an einer Ausschreibung von Lanka im Internet teilgenommen. 100000 Euro wollte der demjenigen zahlen, dem es gelinge, Existenz und Größe des Masernvirus zu belegen. Bardens suchte also entsprechende Studien zusammen, sandte sie Lanka zu – und erhielt erstmal nichts. Jetzt, in einem aufsehenerregenden Prozess vor dem Landgericht Ravensburg, wurde Lanka verurteilt, Bardens’ wissenschaftliche Beweise anzuerkennen.

Dass dies alles natürlich Unrecht ist, darüber gibt Lanka am Freitag in Langenargen bereitwillig Auskunft. Erst nimmt Lanka gar Bardens in Schutz, der ja nichts dafürkönne, dass sein im Medizinstudium auswendig gelerntes Wissen durchweg falsch sei. Dann stichelt er gegen den Richter, der seine Kinder gewiss habe impfen lassen – ob das stimmt und was es mit dessen Urteilsvermögen zu tun haben soll, bleibt offen. Der Gutachter im Verfahren habe ohnehin alle wissenschaftlichen Sorgfaltspflichten beiseite gewischt. Am Ende sagt Lanka: „Ich bin sicher, ich werde das nie zahlen müssen“. Er wolle den Schlagabtausch mit Bardens zur Not bis zum Bundesgerichtshof in Karlsruhe durchziehen – dort hätten die Richter bestimmt „mehr Distanz“...."

Quelle: http://www.schwaebische.de/region/baden-wuerttemberg_artikel,-Lankas-Welt-_arid,10194972.html


vglzg2 Totaler Vollidiot dieser Lanka!
Nach oben Nach unten
Chester Flied

avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 30.11.14
Alter : 41
Ort : nahe Köln

BeitragThema: Re: Posse um Masernvirus: Impfgegner muss Arzt 100.000 Euro zahlen   Di 17 März - 22:37 12145

Wie man nur so beschränkt sein kann!


schwaebische.de schrieb:
Dass dies alles natürlich Unrecht ist, darüber gibt Lanka am Freitag in Langenargen bereitwillig Auskunft. Erst nimmt Lanka gar Bardens in Schutz, der ja nichts dafürkönne, dass sein im Medizinstudium auswendig gelerntes Wissen durchweg falsch sei. Dann stichelt er gegen den Richter, der seine Kinder gewiss habe impfen lassen – ob das stimmt und was es mit dessen Urteilsvermögen zu tun haben soll, bleibt offen. Der Gutachter im Verfahren habe ohnehin alle wissenschaftlichen Sorgfaltspflichten beiseite gewischt. Am Ende sagt Lanka: „Ich bin sicher, ich werde das nie zahlen müssen“.

Das wird der Spinner bestimmt noch sehen, wie der das bezahlen muss! So ein Vollpfosten!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Posse um Masernvirus: Impfgegner muss Arzt 100.000 Euro zahlen    0

Nach oben Nach unten
 

Posse um Masernvirus: Impfgegner muss Arzt 100.000 Euro zahlen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Mutter will nicht zum Arzt
» Nicht noch einmal zum Arzt!?!
» Islam - Was der Westen wissen muss! Unbedingt ansehen - ein MUSS!
» Was tun Heimbewohner ohne Angehörige?
» Was muss ich bei Antrag auf Pflegestufe 2 beachten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen :: Allgemeines :: Wissenswertes-