Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen

NWO? Aliens auf der Erde? Kornkreise? Astralreisen? Galaktische Föderation? 9/11 was an Inside-Job? Chemtrails? HAARP? Alles Quatsch? Genau! Und um das zu zeigen ist dieses Forum da. Dies auch gerne mal satirisch und bissig. ;)
 
StartseitePortalKalenderNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 NSA-Affäre sorgt für Schreibmaschinen-Boom

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6205
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: NSA-Affäre sorgt für Schreibmaschinen-Boom   Sa 19 Jul - 20:28 7194

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://www.n24.de

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Screenshot: n24)

"Auch der NSA-Ausschuss brachte schon den Einsatz alter Technik ins Gespräch: Schreibmaschinen sind nahezu sicher gegen moderne Spitzelattacken. Die Hersteller merken dies bereits in ihren Bilanzen.

Im Zuge der NSA-Affäre ist einem Medienbericht zufolge die Nachfrage nach Schreibmaschinen in Deutschland deutlich gestiegen. Der Hersteller Triumph-Adler habe im vergangenen Geschäftsjahr 10.000 Maschinen verkauft, ein Drittel mehr als im Jahr zuvor, berichtete die "Wirtschaftswoche" vorab. Olympia erwartet demnach für dieses Jahr gar eine Verdoppelung der Verkaufszahlen: "Wir werden 2014 sicher 10.000 Stück überspringen", sagte Einkaufsleiter Andreas Fostiropoulis dem Wirtschaftsmagazin. So viele Geräte habe das Unternehmen seit 20 Jahren nicht mehr verkauft.

Der Anstieg der Verkaufszahlen bei den beiden Herstellern ist allerdings nicht vollständig der Spähaffäre um den US-Geheimdienst NSA zu verdanken: Grund sei auch der Ausstieg des japanischen Konkurrenten Brother aus dem Schreibmaschinen-Geschäft, sagte der Olympia-Einkaufsleiter dem Blatt. "Dadurch ist unser Stück vom Kuchen größer geworden."

Auftrag aus Russland bei Olympia geplatzt

Nach Angaben von Fostiropoulis wollte auch der russische Geheimdienst FSB nach den Enthüllungen des ehemaligen US-Geheimdienstlers Edward Snowden über massenhafte Datensammlungen der NSA bei Olympia 20 Schreibmaschinen bestellen. Der Auftrag sei allerdings nicht zustande gekommen. Womöglich habe sich der KGB-Nachfolger für ein als "abhörsicher" beworbenes Modell des Konkurrenten Triumph entschieden. Auch manche Unternehmen, wie der Nürnberger Technologiekonzern Diehl, schreiben laut "Wirtschaftswoche" aus Angst vor Spionage sensible Angebote inzwischen wieder auf der Schreibmaschine.

Die Affäre um massenhaftes Abgreifen der Kommunikationsdaten auch unbescholtener Bürger beunruhigt seit Monaten die Öffentlichkeit..."


Quelle: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Wirtschaft/d/5099880/nsa-affaere-sorgt-fuer-schreibmaschinen-boom.html

Vielleicht kauf' ich mir auch eine...ich mag Schreibmaschinen.
Nach oben Nach unten
 

NSA-Affäre sorgt für Schreibmaschinen-Boom

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen :: Unterhaltungsbereich :: Aktuelles Weltgeschehen-