Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen

NWO? Aliens auf der Erde? Kornkreise? Astralreisen? Galaktische Föderation? 9/11 was an Inside-Job? Chemtrails? HAARP? Alles Quatsch? Genau! Und um das zu zeigen ist dieses Forum da. Dies auch gerne mal satirisch und bissig. ;)
 
StartseitePortalKalenderNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | .
 

 7 Fakten über Chemtrails

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6141
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 36
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: 7 Fakten über Chemtrails   Sa 19 Jul - 14:32 7190

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://scienceblogs.de

''Es ist Sommer! Überall Sonne und blauer Himmel! Keine Wolken – nur ein paar böse Chemtrails! Oder vielleicht doch nicht? Natürlich nicht – denn der ganze Kram von wegen Chemtrails ist Unsinn. Es handelt sich um eine der derzeit populärsten Verschwörungstheorien, die im Umlauf sind. Geheime Mächte nutzen angeblich Flugzeuge, um am Himmel irgendwelche Chemikalien zu versprühen. Um die Gedanken der Menschen zu kontrollieren, Wetter und Klima zu manipulieren, die Menschheit auszurotten, usw – man ist sich da nicht ganz einig. Aber weil die Chemtrails zwei sehr populäre Themen – Umwelt und “Die bösen Politiker!” – vereinen, sammeln sich immer mehr Anhänger im Lager der Verschwörungstheoretiker. Darunter auch immer mehr “normale” Leute, die oft gar nicht wissen, welchen absurden Theorien sie da hinter her laufen (und auch nicht wissen, dass die Chemtrails vor allem im Lager der politisch extremen Parteien beliebt sind, weil man da zum Beispiel gerne “den Juden” die Schuld an der angeblichen Vergiftung der Menschheit gibt). Die Argumente der Chemtrail-Anhänger lassen sich natürlich alle leicht entkräften. Ein paar der üblichen Argumente hat Mario Sedlak gesammelt und in diesem Gastbeitrag kurz erläutert:

(.........................................................................................................................................................................)

Mythos 1: In der Erdatmosphäre wurde Barium nachgewiesen.

Wir bleiben bei der Physik. Ein US-Chemtrail-Guru hat Sonnenlicht in seine Spektralfarben zerlegt und festgestellt, dass darin dunkle Linien enthalten sind (Fraunhoferlinien – nichts Neues). Zwei dieser Linien (bei 712 und 728 Nanometer) müssen nach Meinung dieses Gurus durch das Metall Barium in der Erdatmosphäre hervorgerufen werden. Barium soll Bestandteil des Staubes sein, der gemäß Welsbach-Patent von den Flugzeugen versprüht wird. Allerdings erzeugt Staub keine scharfen Linien im Lichtspektrum, denn Festkörper sind i. A. undurchsichtig und absorbieren nicht nur einzelne Frequenzen. Hingegen ist Wasserdampf als Gas dazu in der Lage – und siehe da: H2O erzeugt zwei Linien in dem angegebenen Wellenlängenbereich. Der Chemtrail-Guru hat das übersehen, weil er offenbar dachte, dass die Spektren von Atomen immer und überall gleich sind. Das ist falsch, weil die Elektronen in Molekülen andere Energieniveaus haben und die gebundenen Atome gegeneinander schwingen können.

Mythos 2: Regenwasser enthält Aluminium aus Chemtrails.

Regen bildet sich an Staubkörnern, die als Kondensationskeime dienen. Staub entsteht auch auf natürliche Weise durch Verwitterung von Gesteinen. Gesteine enthalten mehr oder weniger große Mengen von Aluminium, denn Aluminium kommt in der Erdkruste reichlich vor. Nur Sauerstoff und Silizium sind häufigere Elemente. Deswegen ist es überhaupt nicht verwunderlich, dass Aluminium auch in Regenwasser nachgewiesen werden kann. Es gibt keinerlei belastbare Untersuchungen von Luft, Wasser oder Staub, die auf eine bisher unbekannte Quelle von großräumiger Luftverschmutzung hinweisen.

Mythos 3: Chemtrails sind klar von “gewöhnlichen” Kondensstreifen unterscheidbar.

Wann immer sich Kondensstreifen nicht gleich auflösen, handelt es sich für Gläubige um einen Chemtrail. Über die Entwicklung eines Kondensstreifens wissen sie offenbar nicht Bescheid bzw. glauben sie eher den “einfacheren” Erklärungen der Verschwörungstheoretiker.

Ganz besonders “mysteriös” wird es, wenn mehrere Flugzeuge auf der gleichen Route und scheinbar in der gleichen Höhe den Himmel überqueren, aber nur eines hinterlässt einen langlebigen Kondensstreifen. Auch viele Skeptiker wissen nicht, dass das unter anderem an unterschiedlich effizienten Triebwerken liegen kann. Neuere Flugzeuge produzieren aufgrund kühlerer Abgase eher Kondensstreifen als alte, erklärt das Schweizer Bundesamt für Zivilluftfahrt.

Es würde gar keinen Sinn machen, die Kondensstreifen extra langlebig zu machen. Wenn man die Erde kühlen will, dann sollte man das genaue Gegenteil tun, denn Kondensstreifen schützen nicht so sehr vor der Sonne wie sie die Wärmestrahlung der Erde gefangen halten. In der Tat gibt es Überlegungen, wie man Kondensstreifen verhindern könnte.

Bemerkenswert ist noch, dass die Chemtrail-Gläubigen selbst gar keine nachvollziehbare Erklärung dafür haben, wie die versprühten Chemikalien die Kondensstreifen langlebig machen. Wenn feine Partikel in großer Zahl freigesetzt werden, dann würden die Kondensstreifen eher kurzlebiger, da sich dieselbe Wassermenge auf mehr Partikel verteilt und dadurch kleinere Eiskristalle entstehen.

Mythos 4: Es gibt “massenhaft” Foto- und Videobeweise für Chemtrails.

Im Internet kursieren jede Menge Fotos und Videos, die “der ultimative Beweis”, dass “gesprüht” wird, sein sollen. Für Sachkundige sind hingegen nur gewöhnliche Kondensstreifen zu erkennen (wenn es sich nicht um Fälschungen oder Scherze handelt).

Chemtrail-Skeptiker Martin Wagner hat tausende Flugzeuge am Himmel fotografiert, aber kein einziges beim Sprühen ertappt. “Logisch”, entgegnen die Chemtrail-Gläubigen, denn die Chemikalien werden als unsichtbarer Feinstaub versprüht. Gleichzeitig präsentieren sie als “Beweis” aber eindrucksvolle Fotos von sichtbaren “Sprühungen” (die in Wirklichkeit Löschflugzeuge, Forschungsflugzeuge beim Versprühen von Eisnebel,
Werbeflugzeuge mit Rauchgeneratoren oder einen Treibstoffnotablass zeigen).

Mythos 5: Flugzeuge fliegen in einem eigenartigen Zickzackkurs.

Laut offiziellen Angaben werden keine auffälligen Flugbewegungen beobachtet. Chemtrail-Gläubige behaupten, ständig Flieger auf Abwegen zu sehen, aber anscheinend sind sie noch nie auf die Idee gekommen, diese verdächtigen Flüge über Internet-Datenbanken zu identifizieren und diese Beobachtungen systematisch zu sammeln. Ich habe auch noch kein Video gesehen, wo gewöhnliche Verkehrsflugzeuge zickzack fliegen.

Mythos 6: Durch den Klimawandel wird die Erde in wenigen Jahrzehnten unbewohnbar.

Chemtrails seien eine geheime Notmaßnahme, um das Aussterben der Menschheit zu verhindern. Doch selbst wenn es auf der Erde 10 Grad wärmer wird (was frühestens in 100 Jahren zu erwarten ist), wird der Klimawandel zwar viel Schaden anrichten, aber das Überleben nicht unmöglich machen.

Mythos 7: Immer mehr Regierungen geben zu, dass Chemtrails versprüht werden.

Es gibt einige Politiker, die “überzeugt” sind, dass es Chemtrails gibt, aber von keiner Regierung der Welt gibt es eine offizielle Bestätigung. Auch Edward Snowden hat keine geheime Klimamanipulation aufgedeckt. Der ehemalige FBI-Chef Ted Gunderson, der zu den Kronzeugen der Chemtrail-Szene zählt, wurde bereits 1979 pensioniert. Chemtrails soll es aber erst seit den 1990er Jahren geben....''


Quelle: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2014/07/19/gastbeitrag-8-fakten-ueber-chemtrails/
Nach oben Nach unten
Dexter

avatar

Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 22.07.14
Alter : 26
Ort : San Diego

BeitragThema: Re: 7 Fakten über Chemtrails   Do 18 Dez - 17:56 10185

Super, der Artikel steht hier ja schon im Forum. dmnhch1

Dann suche ich mal jetzt den 10 Fakten Artikel... zwinki1
Nach oben Nach unten
Herr von Bödefeld

avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 21.10.14
Alter : 42
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: 7 Fakten über Chemtrails   Fr 19 Dez - 18:23 10211

Klasse Artikel. dmnhch1
Nach oben Nach unten
Shibuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 849
Anmeldedatum : 21.09.14
Alter : 28
Ort : Shibuya

BeitragThema: Re: 7 Fakten über Chemtrails   Fr 19 Dez - 19:44 10216

Herr von Bödefeld schrieb:
Klasse Artikel. dmnhch1

Ja, wirklich sehr gut geschrieben. lchn1
Nach oben Nach unten
SheldonCooper

avatar

Anzahl der Beiträge : 752
Anmeldedatum : 03.01.14
Alter : 35
Ort : Planet Vulkan

BeitragThema: Re: 7 Fakten über Chemtrails   Sa 20 Dez - 14:25 10242

dmnhch1 Alle Fakten stimmen.

Begreifen aber viele dumme Chemtrailgläubige weiterhin nicht, oder wollen es auch ganz offensichtlich nicht begreifen, weil sie ganz offenbar weiter dumm bleiben wollen und es toll finden in ihrem psychisch kranken Wahn.
Nach oben Nach unten
Casper

avatar

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 27.11.14
Alter : 42

BeitragThema: Re: 7 Fakten über Chemtrails   So 21 Dez - 17:03 10293

Auch ein super Artikel, ebenfalls gleich weiter geteilt. zwinki1
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 7 Fakten über Chemtrails    0

Nach oben Nach unten
 

7 Fakten über Chemtrails

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Thilo Sarrazin und das Juden-Gen – die Fakten
» Chemtrails ??
» Naturphänomen Nebensonne
» Ist Alzheimer ansteckend?
» Fakten aus der Welt der Tiere

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen :: "Chemtrails" :: Allgemeines über "Chemtrails"-