Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen

NWO? Aliens auf der Erde? Kornkreise? Astralreisen? Galaktische Föderation? 9/11 was an Inside-Job? Chemtrails? HAARP? Alles Quatsch? Genau! Und um das zu zeigen ist dieses Forum da. Dies auch gerne mal satirisch und bissig. ;)
 
StartseitePortalKalenderNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 La Silla - Neuer Blick auf Messier 7

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6205
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: La Silla - Neuer Blick auf Messier 7   Sa 22 Feb - 19:06 5880

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://www.astronews.com

"Die europäische Südsternwarte ESO hat in dieser Woche eine neue Aufnahme des Sternhaufens Messier 7 veröffentlicht. Diese Ansammlung von rund 100 Sternen ist eine der auffälligsten offenen Sternhaufen am Nachthimmel, von Mitteleuropa aus allerdings nur schwer zu beobachten. Für Astronomen ist der Haufen ein interessantes Studienobjekt.

Messier 7, auch bekannt als NGC 6475, liegt ungefähr 800 Lichtjahre entfernt im Sternbild Skorpion. Auf der in dieser Woche von der europäischen Südsternwarte ESO veröffentlichten Aufnahme ist dieser aus rund 100 Sternen bestehende offene Haufen eindrucksvoll vor dem Hintergrund unzähliger lichtschwächerer Sterne zu sehen. Der Sternhaufen hat ein Durchmesser von ungefähr 25 Lichtjahren.

Offene Sternhaufen sind Ansammlungen von Sternen, die alle ungefähr zur selben Zeit aus einer großen Wolke aus Gas und Staub entstanden sind. Ihre Untersuchung ist für Astronomen vor allem deswegen interessant, da die einzelnen Sterne damit auch alle die gleiche chemische Zusammensetzung haben und sich somit die Entwicklung der Sterne abhängig von ihrer Masse und dem entsprechenden Alter des Haufens studieren lässt.

Je älter der Sternhaufen nämlich wird, desto mehr massereiche Haufenmitglieder werden ihr Leben in einer spektakulären Supernova beenden. Massereiche Sterne gehen mit ihrem nuklearen Brennstoff viel verschwenderischer um als Sterne wie beispielsweise unsere Sonne. Masseärmere Sterne haben ein deutlich längeres Leben und können viele Milliarden Jahre lang leuchten. Messier 7 ist rund 200 Millionen Jahre alt und zählt damit zu den offenen Sternhaufen mittleren Alters. Die hellsten Sterne auf der Aufnahme, etwa zehn Prozent aller Haufenmitglieder, werden in Zukunft als Supernovae explodieren.



(Screenshot: astronews) Großansicht: http://www.astronews.com/news/artikel/2014/02/1402-031a.shtml

Aufmerksamen Betrachtern des Bildes wird auffallen, dass im Hintergrund auch dunkle Staubschwaden zu sehen sind. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass dieser Staub etwas mit Messier 7 zu tun hat und es dürfte sich wohl um einen Zufall handeln, dass der Staub und der Haufen von der Erde aus gesehen in einer Blickrichtung liegen."

Quelle und ganzer Artikel: http://www.astronews.com/news/artikel/2014/02/1402-031.shtml
Nach oben Nach unten
 

La Silla - Neuer Blick auf Messier 7

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Was hat Alter/ Neuer Bund mit "Testament" gemeinsam? Nichts!
» Namen für einen Giur
» EU-Rettungsfonds für Moscheebau!
» Neuer Vortrag über Offenbarung 6,12 Totale Sonnenfinsternis - Totale Mondfinsternis
» jüdische Übersetzung des Tanach und der Brit Chadascha

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen :: Wissenschaft :: Astronomie :: Galaxien-