Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen

NWO? Aliens auf der Erde? Kornkreise? Astralreisen? Galaktische Föderation? 9/11 was an Inside-Job? Chemtrails? HAARP? Alles Quatsch? Genau! Und um das zu zeigen ist dieses Forum da. Dies auch gerne mal satirisch und bissig. ;)
 
StartseitePortalKalenderNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | .
 

 Drohende Plünderungen in Ägypten - Satelliten sollen Kulturschätze überwachen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6135
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 36
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Drohende Plünderungen in Ägypten - Satelliten sollen Kulturschätze überwachen   Sa 23 Nov - 16:20 2685

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://www.n24.de

"Illegale Ausgrabungen und Plünderungen: Seit der Revolution sind ägyptische Kulturgüter bedroht. Der frühere Chef-Hüter der Schätze fordert eine Satellitenüberwachung - und eine fliegende Truppe.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Screenshot)

Der Revolution in Ägypten sind auch zahlreiche historische Kulturgüter zum Opfer gefallen - nun schlägt der frühere Chef der ägyptischen Antikenverwaltung im Kampf gegen Plünderungen und illegale Ausgrabungen eine Überwachung per Satellit vor. "In den vergangenen Jahren wurden rund 30 Prozent der ägyptischen Denkmäler aus den Ausgrabungsstätten und Lagern entnommen", sagte Zahi Hawass. Die einzige Möglichkeit, dies zu stoppen, sei eine zentrale Satellitenüberwachung des Landes. Diese müsse mit einer fliegenden Eingreiftruppe verbunden werden.

Die weltberühmten ägyptischen Kulturgüter seien von drei Entwicklungen bedroht, schilderte Hawass in Nürnberg. Sehr verbreitet sei die Nutzung historischer Stätten als Ackerland. "Wenn die Flächen für die Landwirtschaft genutzt werden, zerstört das Wasser alles, was darunter in der Erde liegt. Aber das ist den Menschen egal."

Die weltberühmten ägyptischen Kulturgüter seien von drei Entwicklungen bedroht, schilderte Hawass in Nürnberg. Sehr verbreitet sei die Nutzung historischer Stätten als Ackerland. "Wenn die Flächen für die Landwirtschaft genutzt werden, zerstört das Wasser alles, was darunter in der Erde liegt. Aber das ist den Menschen egal."

Hawass: Gesamtschaden schon jetzt enorm

Die dritte Bedrohung seien Plünderungen, berichtete Hawass. Gerade während der Revolutionswirren, als die Polizei nicht mehr präsent gewesen sei, sei es zu zahlreichen Plünderungen von Museen und den im ganzen Land verteilten Magazinen gekommen. Hawass zeigte sich aber zuversichtlich, dass dieses Problem durch die geplante Ausstattung der Wärter mit Waffen bald gelöst ist."


Quelle und ganzer Artikel: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/3882610/satelliten-sollen-kulturschaetze-ueberwachen.html
Nach oben Nach unten
 

Drohende Plünderungen in Ägypten - Satelliten sollen Kulturschätze überwachen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Auch Gäste sollen schreiben dürfen!
» Wie sollen wir uns verhalten
» Persönlichkeitsveränderungen bei Demenz!
» Demenz und drohende Verwahrlosung
» Was sollen wir tun - raushalten oder gegenhalten?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen :: Unterhaltungsbereich :: Aktuelles Weltgeschehen-