Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen

NWO? Aliens auf der Erde? Kornkreise? Astralreisen? Galaktische Föderation? 9/11 was an Inside-Job? Chemtrails? HAARP? Alles Quatsch? Genau! Und um das zu zeigen ist dieses Forum da. Dies auch gerne mal satirisch und bissig. ;)
 
StartseitePortalKalenderNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Das englische Königshaus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6205
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Taufe in London - Erster großer Auftritt für Baby George   Mi 23 Okt - 21:02 1695

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://www.n24.de

"Es war der erste große Auftritt im noch jungen Leben von Prinz George. Der Spross von Prinz William und Herzogin Kate ist in England getauft worden und zeigte sich dabei offenbar von seiner besten Seite.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der kleine Prinz George mit seinen Eltern Prinz William und Herzogin Kate sowie Oma und Königin Elizabeth II.. (Foto: DPA)

Drei Monate nach seiner Geburt ist Prinz George, der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate, getauft worden. Die Feier fand im engen Freundes- und Familienkreis im St. James' Palast in London statt. Sein Vater Prinz William (31) trug den Dritten der Thronfolge auf dem Arm, als die Familie zu der Feier an der Kapelle eintraf. George trug eine Nachbildung eines 172 Jahre alten Taufkleides und blickte brav um sich. Es war erst das zweite Mal nach seiner Geburt am 22. Juli, dass er öffentlich zu sehen war. Seine Mutter (31) trug ihn wieder aus der Kapelle.

Zu der Zeremonie waren nur rund 20 Gäste eingeladen, darunter die sieben Paten von George und deren Partner. Mit dabei waren außerdem Uroma Queen Elizabeth II. (87) und Prinzgemahl Philip (92), Opa Prinz Charles (64), seine Frau Camilla (66) und Williams Bruder Prinz Harry (29). Von Kates Familie waren ihre Eltern Michael und Carole sowie die Geschwister James (26) und Pippa (30) vor Ort.

Auftritte für Pippa und Harry

Der Erzbischof von Canterbury Justin Welby, geistliches Oberhaupt der Anglikanischen Kirche, taufte den Prinzen mit Wasser aus dem Jordan auf seinen Namen George Alexander Louis. Wenn George einmal König wird, wird er das weltliche Oberhaupt der Kirche von England sein. Sowohl Prinz Harry als auch Pippa Middleton übernahmen während der Zeremonie eine Lesung. Musikalisch wurde der Gottesdienst von den Sängern des Choir of Her Majesty's Chapel Royal untermalt, der auch bei der Hochzeit von William und Kate im April 2011 gesungen hatte.

Nach der kirchlichen Zeremonie war eine Feier angesetzt. Auf den Tisch sollte unter anderem ein Stockwerk der Hochzeitstorte von William und Kate kommen, die die Konditorin Fiona Cairns gebacken hatte. Es handelt sich um ein Dauergebäck, eine Art Früchtebrot-Kuchen, der sich sehr lange hält. Es soll eingefroren gewesen sein.

Seit seiner Geburt war der Prinz bisher erst einmal öffentlich zu sehen gewesen, als seine Eltern ihn aus dem Krankenhaus nach Hause fuhren und den Kameras zeigten. Dabei schlief er. Wenige Wochen später wurde ein Familienfoto veröffentlicht, geschossen von Kates Vater Michael Middleton. Am Mittwoch blickte George munter um sich."


Quelle und ganzer Artikel: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/3721280/erster-grosser-auftritt-fuer-baby-george.html
Nach oben Nach unten
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6205
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Mi 23 Okt - 22:45 1699

"So schön war die Taufe von Prinz George

Die ersten Zaungäste hatten schon am Dienstag ihr Camp vor dem St. James's Palace aufgeschlagen, am Mittwochnachmittag war es dann soweit: Großbritanniens berühmtestes Baby, der drei Monate alte Prinz George, hat seine Taufe empfangen. Das entzückende Taufkleid und die Zeremonie in der geschichtsträchtigen Kapelle machten das Ereignis zu etwas ganz Besonderem.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ein kritischer, neugieriger Blick: Prinz George bei seiner Taufe im Londoner St. James's Palace (Foto: Bulls Press)

Prinz George, der drei Monate alte Sohn von Prinz William (31) und Herzogin Kate (31), wurde am Mittwochnachmittag in die anglikanische Kirche aufgenommen. Mit der Gelassenheit eines echten Royals ließ er sich von Justin Welby (57), dem Erzbischof von Canterbury, das Wasser aus dem Fluss Jordan über den kleinen Kopf träufeln.

Zu seiner Taufe trug George eine gelungene Replik des traditionellen Taufkleides aus weißer Seide, entworfen von der königliche Hofschneiderin Angela Kelly. Das Originalkleid musste man 2004 aus dem Verkehr ziehen, schließlich hatte es seit 1841 allen royalen Babys treue Dienste geleistet. Mama Kate begeisterte in ihrem crème-weißen Outfit von Star-Designer Alexander McQueen, Papa William erlaubte sich mit seiner hellblauen Krawatte einen fröhlichen Farbtupfer.

Im engsten Kreis der Familie und ausgesuchter Freunde lauschte George der 45-minütigen Zeremonie und Liedern wie "Blessed Jesu! Here we Stand", das 1982 für die Taufe von Prinz William komponiert wurde. Anschließend trafen sich die Gäste auf Einladung der Großeltern Prinz Charles (64) und Camilla (66) zur Teatime und für Ur-Oma Elisabeth II. (87), Opa Charles, Papa William und das frisch getaufte Söhnchen George stand ein Vier-Generationen-Fototermin im Clarence House an, zu dem eigens der Star-Fotograf Jason Bell engagiert wurde."


Quelle und ganzer Artikel: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/3721438/so-schoen-war-die-taufe-von-prinz-george.html


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


- Ich bin mitte 2013 dem VT-ler-WAHN endlich entkommen und habe durch lernen bemerkt, das viele VTs der totale Schwachsinn sind! Seitdem distanziere ich mich von meinen früheren Aussagen, ich war dumm und habe Fehler gemacht! Heut zu Tage weiß ich es besser! -
Nach oben Nach unten
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6205
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Das englische Königshaus   Mi 13 Nov - 22:25 2428

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://www.n24.de

"Prinz Harry und zwei Hollywood-Stars brechen zum Südpol auf

So kann man sich in der Vorweihnachtszeit auch beschäftigen: Prinz Harry, Alexander Skarsgård und Dominic West liefern sich ein Rennen zum Südpol - natürlich für einen guten Zweck.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Screenshot)

Prinz Harry (29) steht der wohl härteste Trip seines Lebens bevor. Gemeinsam mit einem Team aus Kriegsversehrten bricht er am Sonntag zu einem Wettrennen zum Südpol auf, wie der Kensington Palast mitteilt. Insgesamt drei Mannschaften stellen sich für die Charity-Kampagne "Walking With The Wounded" den extremen Bedinungen der Antarktis, jede begleitet von einem prominenten Ehrenmitglied. Harry, zugleich Schirmherr der Expedition, schließt sich dem britischen Team an. Hollywood-Star Alexander Skarsgård (37, "Metropia") ist mit der US-amerikanischen Mannschaft unterwegs, sein Kollege Dominic West (44, "The Awakening") begleitet das "Team Commonwealth" aus Angehörigen der kanadischen und australischen Streitkräfte.

Neben den Promis besteht jedes Team aus vier Verwundeten und zwei erfahrenen Führern. Am Sonntag fliegen die Mannschaften zunächst nach Kapstadt, von dort geht es am 19. November in die Antarktis. Dort bekommen die Teilnehmer ein paar Tage, um sich an die Temperaturen von bis zu Minus 45 Grad und die Höhenlage zu gewöhnen. Am 30. November soll dann am 87. Breitengrad das Rennen zum geografischen Südpol beginnen. Die Teams hoffen, die 335 Kilometer bis zum 16. Dezember zurückzulegen. Dazu müssten täglich 15 bis 20 Kilometer bewältigt werden, wobei jedes Mitglied einen über 70 Kilogramm schweren Schlitten mit sich zieht."


Quelle und ganzer Artikel: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/3830986/prinz-harry-und-zwei-hollywood-stars-brechen-zum-suedpol-auf.html


Zuletzt von Galaxys81 am Mi 27 Nov - 14:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6205
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Fr 15 Nov - 13:27 2481

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://www.n24.de

"Prinz Harry hofft auf Weihnachten am Südpol

Während Prinz William die Vaterfreuden genießt, macht sich sein kleiner Bruder Harry in die eisig-kalte Antarktis auf, um mit der Aktion "Walking with the Wounded" Gelder für Kriegsveteranen mit Behinderung zu sammeln. Am Trafalgar Square wurde die Gruppe nun von einer großen Menge verabschiedet.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Screenshot)

Der abenteuerlustige Prinz Harry (29) und sein Team aus verwundeten Veteranen sind mit einem feierlichen Abschied am Trafalgar Square zu ihrer Reise an den Südpol aufgebrochen. In den folgenden Wochen wird die Gruppe rund 330 Kilometer bei mitunter -45 Grad und fast 70 Kilo Gepäck pro Person zurücklegen und hofft spätestens zum Weihnachtsabend ihr Ziel zu erreichen, berichtet die britische Seite "Mail Online".

Mit der Aktion unter dem Titel "Walking with the Wounded" soll die öffentliche Wahrnehmung für verwundete Veteranen und Menschen mit Behinderung gesteigert werden. "Der Anlass und wirklich einzige Grund dafür ist, Verletzte und Kranke in das Bewusstsein zu rufen, ob nun im Militärwesen oder im zivilen Leben", so Prinz Harry und ergänzt: "Auch wenn man ein Bein oder einen Arm verloren hat, egal welche Krankheit einen plagt - man kann fast alles erreichen, wenn man den Willen dafür hat."

Insgesamt drei Mannschaften stellen sich für die Charity-Kampagne den extremen Bedingungen der Antarktis, jede begleitet von einem prominenten Ehrenmitglied. Neben Harry, der sich dem britischen Team anschließt, ist Hollywood-Star Alexander Skarsgård (37, "Das Glück der großen Dinge") mit der US-amerikanischen Mannschaft unterwegs, während sein Kollege Dominic West (44, "The Awakening") das "Team Commonwealth" aus Angehörigen der kanadischen und australischen Streitkräfte begleitet."


Quelle und ganzer Artikel: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/3840444/prinz-harry-hofft-auf-weihnachten-am-suedpol.html


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


- Ich bin mitte 2013 dem VT-ler-WAHN endlich entkommen und habe durch lernen bemerkt, das viele VTs der totale Schwachsinn sind! Seitdem distanziere ich mich von meinen früheren Aussagen, ich war dumm und habe Fehler gemacht! Heut zu Tage weiß ich es besser! -
Nach oben Nach unten
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6205
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Sa 23 Nov - 16:36 2686

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://www.n24.de

"Prinz Harry startet seinen Südpol-Trip

Für Prinz Harry wird es ernst: Zusammen mit seinen Mitstreitern ist er Richtung Südpol aufgebrochen. Die ersten Tage werden die Männer nutzen, um sich an die harten klimatischen Bedingungen zu gewöhnen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Screenshot)

Prinz Harry hat seine Reise zum Südpol angetreten - mit 48 Stunden Verspätung, weil das Wetter zunächst nicht mitspielen wollte, wie "express.co.uk" berichtet. Harry und die anderen Mitglieder seines "Walking With The Wounded"-Teams haben in Cape Town ein Flugzeug bestiegen, das sie an den Rand der Antarktis bringen soll.

Dort werden sie ihre Zelte aufschlagen und versuchen, sich an das extreme Klima zu gewöhnen. Die Temperaturen können bis auf minus 45 Grad fallen. Am 30. November startet das Abenteuer dann offiziell: Drei Siebener-Teams von versehrten ehemaligen Soldaten aus Großbritannien, den USA und einem kanadisch-australischen Team beginnen den Wettlauf zum geografischen Südpol. 21 Tage sollen die Teams unterwegs sein und täglich zwölf Stunden auf Skiern verbringen. Alle zwei Stunden ist eine zehnminütige Pause eingeplant. Am Ende eines jeden Tages werden die Männer vermutlich etwa zwei Stunden brauchen, um ihr Zeltlager aufzubauen."


Quelle und ganzer Artikel: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/3883454/prinz-harry-startet-seinen-suedpol-trip.html


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


- Ich bin mitte 2013 dem VT-ler-WAHN endlich entkommen und habe durch lernen bemerkt, das viele VTs der totale Schwachsinn sind! Seitdem distanziere ich mich von meinen früheren Aussagen, ich war dumm und habe Fehler gemacht! Heut zu Tage weiß ich es besser! -
Nach oben Nach unten
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6205
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Mi 27 Nov - 14:48 2750

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://intouch.wunderweib.de

"Taylor Swift singt mit Prinz William

Großes Star-Aufgebot im Kensington Palast!

Prinz William lud gestern zur Winter Whites Gala, um Spenden für seine Wohltätigkeitsorganisation Centrepoint zu sammeln.

Damit möglichst viel Geld für obdachlose Jugendliche gespendet wird, war das musikalische Aufgebot bombastisch.

Taylor Swift war der Hauptact der Gala, zu der Stars wie Jon Bon Jovi, Benedict Cumberbatch, Colin Firth und "Downton Abbey"-Star Michelle Dockery kamen.

"Es ist atemberaubend magisch. Es gibt überall Lichterketten und unechter Schnee fällt vom Himmel und alles ist einfach wunderschön. Ich bin sehr glücklich, hier sein zu dürfen", so Taylor Swift laut "People.com".

Weiter erklärte sie, dass sie super aufgeregt und noch nie in einem Palast aufgetreten sei.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Screenshot)

Prinz William, der ohne seine Frau Herzogin Catherine, zu der Veranstaltung kam, soll laut der Sängerin "sehr lustig sein. Und cool".

Und so überrascht es nicht, dass es Taylor Swift sogar gelang, den zukünftigen Thronfolger von Großbritannien auf die Bühne zu holen.


Quelle und ganzer Artikel: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3197063-starnews/Taylor-Swift-singt-mit-Prinz-William.html


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


- Ich bin mitte 2013 dem VT-ler-WAHN endlich entkommen und habe durch lernen bemerkt, das viele VTs der totale Schwachsinn sind! Seitdem distanziere ich mich von meinen früheren Aussagen, ich war dumm und habe Fehler gemacht! Heut zu Tage weiß ich es besser! -
Nach oben Nach unten
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6205
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Sa 30 Nov - 23:47 2838

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://www.n24.de

"Von Stamm aus Kenia

Ungewöhnliches Tauf-Geschenk für Prinz George

In Kenia hielt Prinz William um die Hand von Herzogin Cathrine an. Zur Taufe ihres Sohnes Prinz George hat ein Stamm aus dem Norden des Landes dem Knirps nun ein ungewöhnliches Geschenk gemacht.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Screenshot)

Prinz George ist gerade mal vier Monate alt, aber schon stolzer Besitzer einer kleinen Viehherde. Ein Stamm in Kenia schenkte dem Sohn von Prinz William (31) und Herzogin Catherine (31) vier Rinder, einen Stier und eine Ziege zur Taufe. Eine hohe Auszeichnung für den kleinen Thronfolger, für die sich William natürlich umgehend bedankte. "Vielen Dank für diese außergewöhnliche Ehre. Ich erinnere mich mit großer Freude an unsere gemeinsame Zeit zurück und könnte nicht dankbarer für all diese Güte sein."

Vor drei Jahren reisten William und Kate gemeinsam nach Afrika. Auf einer Safari im Lewa-Reservat in Kenia hatten sich die beiden dann schließlich verlobt. Dort sollen die Tiere jetzt auch groß gezogen werden. "Es macht mich froh und stolz zu wissen, dass Georges' 'Altersversorgung' in einem Land lebt, mit dem wir uns so tief verbunden fühlen. Wir hoffen, dass er seine Tiere eines Tages selbst besuchen kann."


Quelle und ganzer Artikel: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/3918456/ungewoehnliches-tauf-geschenk-fuer-prinz-george.html


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


- Ich bin mitte 2013 dem VT-ler-WAHN endlich entkommen und habe durch lernen bemerkt, das viele VTs der totale Schwachsinn sind! Seitdem distanziere ich mich von meinen früheren Aussagen, ich war dumm und habe Fehler gemacht! Heut zu Tage weiß ich es besser! -
Nach oben Nach unten
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6205
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   So 1 Dez - 20:04 2865

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://www.n24.de

"16 Tage Eiszeit

Prinz Harry startet Rennen zum Südpol

Prinz Harry steht der wohl härteste Trip seines Lebens bevor. Gemeinsam mit Kriegsversehrten ist er zu einem Wettrennen zum Südpol aufgebrochen. In 16 Tagen sind 335 Kilometer zurückzulegen - bei bis zu -35 Grad.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Screenshot)

Endlich geht's los: Mit einem Tag Verspätung wegen des schlechten Wetters hat sich Prinz Harry am Sonntagnachmittag nach Informationen der Organisation "Walking With The Wounded" gemeinsam mit einem Team aus Kriegsversehrten zu einem Wettrennen zum Südpol aufgemacht. Die Teams hoffen, die 335 Kilometer bis zum 16. Dezember zurückzulegen. Dazu müssten täglich 15 bis 20 Kilometer bewältigt werden, wobei jedes Mitglied einen über 70 Kilogramm schweren Schlitten mit sich zieht. Die Außentemperatur liegt derzeit übrigens bei -27 Grad."

Quelle und ganzer Artikel: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/3923142/prinz-harry-startet-rennen-zum-suedpol.html
Nach oben Nach unten
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6205
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Di 10 Dez - 19:04 3166

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://intouch.wunderweib.de

"Herzogin Kate bricht in Tränen aus

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Screenshot: intouch)

Am Tag als Nationalheld und Freiheitskämpfer Nelson Mandela (95) starb, fand auch die Premiere seines Filmes in London statt. Im Abspann wurde dann im Kino verkündet, dass er nach langer schwerer Krankheit verstorben sei.

Herzogin Kate, die mit ihrem Ehemann Prinz William die Premiere besuchte, weinte bitterlich, als sie die traurige Nachricht erfuhr.

"Kate war sehr emotional, sie war in Tränen aufgelöst und von den Geschehnissen sehr bewegt. Das waren wir alle. Es gibt keine Worte, die die Tragweite von dem, was geschehen ist, beschreiben können", so der Produzent des Films gegenüber "Mail on Sunday".

"Ich habe mit ihnen unten im Foyer nach dem Film gesprochen. William war von den Neuigkeiten wirklich zutiefst getroffen, das konnte man in seinem Gesicht sehen, aber er war auch sehr tapfer", hieß es weiter."


Quelle und ganzer Artikel: http://intouch.wunderweib.de/stars/artikel-3204562-stars/Herzogin-Kate-bricht-in-Traenen-aus.html


Zuletzt von Galaxys81 am Sa 28 Dez - 0:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6205
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Fr 13 Dez - 20:48 3273

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://www.n24.de

"Prinz Harry zwischen SMS-Terror, Südpol und Heiratsantrag

Prinz Harry kämpft sich für den guten Zweck durch die Antarktis, während er zu Hause durch die Schlagzeilen tingelt: Im Zuge eines Gerichtsprozesses kam jetzt ans Licht, dass ihn seine Ex-Freundin per Telefon gestalkt hat. Indes laufen auf der Insel Wetten darüber, ob der Dritte in der britischen Thronfolge an Weihnachten seine Verlobung bekannt geben wird.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Screenshot: n24)

Während Prinz Harry (29) am Freitag im Zuge eines Charity-Events nach 335 Kilometern Wanderung am Südpol angekommen ist, wird sich in der Heimat zur gleichen Zeit mit anderen Dingen beschäftigt: Zum einen hat sich im Laufe eines Gerichtsverfahrens herausgestellt, dass seine Ex-Freundin Chelsy Davy (28) ihn während ihrer Beziehung von 2004 bis 2010 mit Telefonanrufen und SMS terrorisiert hatte. Zum anderen rennen die Engländer derzeit den Wettbüros die Türen ein, weil sie davon überzeugt sind, dass der Prinz seiner jetzigen Freundin Cressida Bonas (24) zu Weihnachten einen Heiratsantrag machen wird.

Sowohl Vergangenheit als auch Zukunft von Prinz Harry stehen also gegenwärtig zur Debatte: Während seiner Zeit in der Militärakademie Sandhurst im Jahr 2005 soll ihm seine damalige Freundin Davy trotz Handyverbot "60 Mal" im Monat angerufen, ihm "dutzende" SMS geschickt und ihn mit ihrer Anhänglichkeit "in den Wahnsinn getrieben" haben. Die E-Mail, in der der Royal-Experte Clive Goodman das schreibt, gilt gerade als Beweisstück in einem Prozess gegen ihn und einen Kollegen wegen illegalen Abhörens von Telefongesprächen der Königsfamilie, berichtet die britische Zeitung "The Telegraph"."


Quelle und ganzer Artikel: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/3985914/prinz-harry-zwischen-sms-terror--suedpol-und-heiratsantrag.html


Zuletzt von Galaxys81 am Sa 28 Dez - 1:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6205
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Sa 28 Dez - 0:57 3969

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://intouch.wunderweib.de

"Prinz Harry unrasiert: So sexy ist er mit Bart

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Screenshot: intouch)

Dieser rote Vollbart ist royal! Prinz Harry hat seine Gesichtsbehaarung stehen gelassen und präsentierte sich zur weihnachtlichen Feier mit der Familie mit Bart.

Und er sieht richtig gut aus! Während der Bart viele Männergesichter lächerlich aussehen lässt, ist bei Prinz Harry das Gegenteil der Fall. Den kleinen Bruder von Prinz William macht der Bart männlicher und erwachsener.

Seit Prinz Harry für "Walking with the Wounded" zum Südpol aufgebrochen ist, hat er sich nicht mehr rasiert. Bei den Minus 40 Grad war das wahrscheinlich eine gute Idee, damit die royalen Wangen nicht einfrieren.

Nach seiner Rückkehr hat Prinz Harry offenbar Gefallen an dem neuen Look gefunden. Außerdem sagte er, wie britische Medien berichten, der Bart sei "eine royale Tradition"."


Quelle und ganzer Artikel: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3213847-starnews/Prinz-Harry-unrasiert-So-sexy-ist-er-mit-Bart.html
Nach oben Nach unten
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6205
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Do 17 Apr - 3:26 6792

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://intouch.wunderweib.de

"Herzogin Kate: Baby George ist verliebt in einen Wombat

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Screenshot: intouch)

Babys erstes Haustier!

Prinz George hat beim Staatsbesuch in Australien ein ganz besonderes Geschenk bekommen. Der Mini-Royal bekam vom Gouverneur einen riesigen Plüsch-Wombat überreicht.

Der kleine Wonneproppen staunte nicht schlecht, als Papa Prinz William (31) ihm das XXL-Stofftier zeigte. Baby George schien auf der Stelle ziemlich vernarrt zu sein in sein neues Spielzeug. Beherzt griff er mit seinen Baby-Händchen nach dem Wombat und wollte ihn gar nicht mehr loslassen.

Wenige Stunden zuvor war das royale Baby zusammen mit Herzogin Kate (32) und Prinz William (31) auf dem Flughafen in Sydney gelandet. In seinem sommerlichen Strampler verzauberte George ganz Australien im Handumdrehen."


Quelle und ganzer Artikel: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3299563-starnews/Herzogin-Kate-Baby-George-ist-verliebt-in-einen-Wombat.html
Nach oben Nach unten
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6205
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Mi 7 Mai - 3:19 6889

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://de.eonline.com

"Prinz William und Prinz Harry verlassen Memphis nach der Hochzeit eines Freundes

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Screenshot: eonline)

Nachdem sie nach Memphis gereist waren, um bei der Hochzeit eines Freundes dabei zu sein, haben Prinz William und Prinz Harry Tennessee jetzt verlassen.

Eine Quelle berichtete E! News gegenüber, dass William (31) und Neu-Single Harry (29) am Sonntag abgereist sind.

Vor ihrer Abreise waren die beiden Royals dabei, als ihr Freund Guy Pelly und dessen Verlobte Elizabeth Alleen Wilson, Enkelin des Begründers der Holiday-Inn-Hotelkette, sich das Jawort gaben.

Der 32-jährige Besitzer eines Nachtclubs und Unternehmer heiratete seine Angebetete am Samstag und seine zwei besten Freunde verliehen der Hochzeitsfeier einen königlichen Touch.

Als die Zeremonie vorbei war, gab der Herzog von Cambridge der Braut einen Kuss auf die Wange und umarmte Pelly herzlich.

Die Hochzeitsgäste genossen dann einen Outdoor-Cocktail bei Sonnenuntergang.

„Alle plauderten vergnügt, während sie Guy und Lizzie gratulierten und auf ihr Wohl anstießen", erzählte E! News eine exklusive Quelle.

„Harry sah ein bisschen müde aus und gähnte immer wieder. Aber er war froh, die Zeit mit seinen Freunden zu verbringen und je später der Abend wurde, desto mehr Spaß hatte er."

Am Donnerstagabend hatten William und Harry ein gutes altes Südstaaten-Barbecue im Restaurant „Charlie Vergos' Rendezvous" in der Innenstadt von Memphis genossen.

Mr. Vergos, dem das beliebte Lokal gehört, erzählte E! News, dass die Prinzen Teil einer 175-köpfigen Gruppe waren, die für die Hochzeitsfeier von Pelly und Wilson eingeflogen war.

„Es waren ungefähr 20 Paare anwesend", sagte er. (Kate Middleton blieb mit Prinz George zu Hause, und Cressida Bones ist leider nicht mehr länger mit Harry zusammen, weshalb William und Harry jeweils solo zur Feier flogen.)

Die Royals bekamen auch eine Privatführung durch Graceland, das frühere Zuhause von Elvis Presley, welches heute als Museum und Gedenkstätte für den Superstar aus dem Süden der USA dient."


Quelle und ganzer Artikel: http://de.eonline.com/news/538502/fotos-prinz-william-und-prinz-harry-verlassen-memphis-nach-der-hochzeit-eines-freundes
Nach oben Nach unten
Kaputzenkatze

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 05.12.14
Alter : 34

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   So 14 Dez - 21:01 10137

Neue Bilder vom süßen Prinz George, von der Seite: http://intouch.wunderweib.de


"Prinz George: Endlich gibt es neue Bilder!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Foto: Facebook/ The Britsh Monarchy

Es vergeht momentan kaum ein Tag, an dem nicht über die zweite Schwangerschaft von Herzogin Kate (32) berichtet wird. Egal ob abendliche Pizza-Orgien oder einfach ein neues Foto vom royalen Babybauch – jedes noch so kleine Detail scheint erwähnenswert.

Fast schon in Vergessenheit gerät da manchmal der kleine Prinz George (1). Denn während Mama und Papa fleißig einen öffentlichen Auftritt nach dem anderen absolvieren, wird der Einjährige vom Königspalast ganz bewusst aus dem größten Medientrubel herausgehalten.

Umso verzückter ist man in Großbritannien (und natürlich auch anderswo) nun über die neuesten Bilder des kleinen Prinzen, die vor einigen Stunden auf der offiziellen Facebook-Seite des Königshauses veröffentlicht wurden.

Denn die zeigen einen 17 Monate alten Jungen, der süßer wohl nicht sein könnte..."


Quelle: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3449296-starnews/Prinz-George-Endlich-gibt-es-neue-Bilder.html
Nach oben Nach unten
Kleine Hexe

avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 01.12.14
Alter : 30

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Do 18 Dez - 18:43 10188

Der Kleine ist wirklich total knuffig. lchn1
Nach oben Nach unten
Kaputzenkatze

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 05.12.14
Alter : 34

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Di 23 Dez - 20:14 10347

Kleine Hexe schrieb:
Der Kleine ist wirklich total knuffig. lchn1

Ja, gell? lchn1


Zitat aus dem Bericht auf der Seite: http://intouch.wunderweib.de

"Herzogin Kate & Prinz William: So feiern sie Weihnachten!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Foto: WireImage

Wer feiert mit wem, wann und vor allem wo - schon in ganz normalen Familien gestaltet sich die Planung der Weihnachtsfeiertage oftmals ziemlich schwierig.

Vor einer noch viel größeren Herausforderung stehen aber Herzogin Kate (32) und Prinz William (32). Das royale Ehepaar muss nämlich nicht nur an Eltern, Großeltern und natürlich Baby George (1) denken, sondern ist gleichzeitig an die Traditionen des britischen Könighauses gebunden.Wie gut also, dass Kate und William sich in diesem Jahr einen echten Master-Plan überlegt haben, um all diese Faktoren möglichst stressfrei unter einen Hut zu bekommen.

Die Weihnachtsferien verbringen sie zum ersten Mal auf ihrem erst kürzlich fertig sanierten Anwesen Anmer Hall – und zwar mit Söhnchen George und Kates Familie. Am 24. Dezember geht es dann ins nur wenige Kilometer entfernte Schloss Sandringham, wo gemeinsam mit Queen Elizabeth (88) und den übrigen Royals ein weihnachtliches Dinner abgehalten wird..."


Quelle/kompletter Artikel: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3451286-starnews/Herzogin-Kate-Prinz-William-So-feiern-sie-Weihnachten.html
Nach oben Nach unten
Kleine Hexe

avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 01.12.14
Alter : 30

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Fr 16 Jan - 11:26 10900

"Herzogin Kate, Prinz William und Prinz Harry sind jetzt bei Twitter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Foto: GettyImages

Immerhin hat sogar der Papst höchstpersönlich einen Twitter-Account. Auch die Queen ist durch den Twitter-Account "BritishMonarchy" vertreten. Da wurde es eigentlich längst Zeit, dass es auch einen heißen Draht zu den beliebtesten jungen Royals gibt.

Endlich gibt es auch einen Account für Herzogin Kate, Prinz William und Prinz Harry. Seit dem 14. Januar sind diese Drei durch den Account "KensingtonRoyal" vertreten. Innerhalb eines Tages hatte der Account bereits knapp 100.000 Follower und im Minutentakt kommen Tausende mehr hinzu.

"Hallo aus dem Kensington Palace! Willkommen bei unserem neuen Twitter Account", las man als ersten Tweet. Direkt darauf folgte: "Dieser Account repräsentiert den Herzog und die Herzogin von Cambridge und Prinz Harry. Folgen sie ihnen für Neuigkeiten über ihre Arbeit und die Royal Foundation."

Auf diesem Kanal sind wohl nicht unbedingt Party-Bilder von Prinz Harry zu erwarten und auch süße Schnappschüsse von Prinz George bleiben weiterhin Privatsache. KensingtonRoyal verkündet bislang also eher die offiziellen Meldungen und zeigt Bilder von Charity-Events, bei denen die Prinzen zu Gast sind..."


Quelle und kompletter Artikel: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3460098-starnews/Herzogin-Kate-Prinz-William-und-Prinz-Harry-sind-jetzt-bei-Twitter.html
Nach oben Nach unten
Kleine Hexe

avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 01.12.14
Alter : 30

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Fr 13 Feb - 9:30 11394

"Herzogin Kate & Prinz William: So bodenständig reisen die Royals!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Foto: gettyimages

Dass Herzogin Kate (33) und Prinz William (32) nicht viel von einer allzu steifen royalen Etikette halten, das haben sie in der Vergangenheit immer wieder unter Beweis gestellt.

Und doch dürften die Passagiere eines "British Airways"-Fluges von St. Lucia nach London nun nicht schlecht gestaunt haben, als sie auf einmal einen Flieger mit dem royalen Ehepaar teilten. Aus ihrem zweiwöchigen Karibikurlaub kehrten Kate und William jetzt nämlich nicht etwa mit einem Privatjet, sondern mit einem normalen Linienflug zurück.

Auf Aufnahmen von dem ungewöhnlichen Ereignis ist sogar zu sehen, wie William ganz vorbildlich selbst das Gepäck die Treppe hochträgt, während die schwangere Kate ihm mit Sohnemann George auf dem Arm folgt - man könnte wirklich meinen, die drei seien ganz normale Touristen.

Wobei ganz normal dann vielleicht doch etwas übertrieben ist. Denn bevor es mit dem Linienflug zurück nach England ging, ließ es sich die kleine Familie samt Kates Eltern und Geschwistern zwei Wochen lang in einer Luxusvilla (Gesamtmiete circa 14.000 Pfund) auf der Karibikinsel Mustique gutgehen..."


Quelle: http://intouch.wunderweib.de/stars/artikel-3478691-stars/Herzogin-Kate-Prinz-William-So-bodenstaendig-reisen-die-Royals.html
Nach oben Nach unten
Kaputzenkatze

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 05.12.14
Alter : 34

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Do 19 Feb - 12:51 11506

InTouch schrieb:
"Wann ist der Termin?

Herzogin Kate: Kommt das zweite Baby früher?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Foto: WENN.com

Wie auch schon bei Baby George spekuliert ganz England derzeit über den Geburtstermin von Herzogin Kate. Inzwischen gibt es viele Stimmen, die behaupten, der Palast habe bei der Angabe der Schwangerschaftswochen ein bisschen geschwindelt.

Am 8. September wurde die erneute Schwangerschaft von Herzogin Kate bekannt gegeben, noch vor dem Ende des dritten Monats. Grund dafür war die schwere Übelkeit, die sie zwang, Termine abzusagen.

Diverse Medien berichten nun in Berufung auf verschiedene Palast-Insider, dass sie zu diesem Zeitpunkt mindestens fünf Wochen schwanger gewesen sein soll. Auch bei der Eröffnung des London-Tower Anfang August soll sie in anderen Umständen gewesen sein.

Der Künstler Paul Cummins erklärte, sie habe auch diesen Termin beinahe nicht wahrnehmen können. Schon da soll sie an Hyperemesis gravidarum gelitten haben. Offiziell ist der Geburtstermin für das zweite Baby von Kate und Prinz William Ende April.

Den neuen Berichten zufolge aber soll der Termin Anfang des Monats liegen. Damit wolle die royale Familie den Hype etwas abschwächen und William, Kate und George etwas Privatsphäre gönnen..."

Quelle/ganzer Artikel: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3484241-starnews/Herzogin-Kate-Kommt-das-zweite-Baby-frueher.html
Nach oben Nach unten
Kaputzenkatze

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 05.12.14
Alter : 34

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Do 5 März - 16:51 11827

InTouch schrieb:
"Guten Appetit!

Prinz William stellt sich Ekelprüfung in China


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Foto: GettyImages

Andere Länder, andere Sitten...

Prinz William (32) ist momentan zum Staatsbesuch in China unterwegs - und was er da erlebt, dürfte der Royal noch lange in Erinnerung behalten...

Eigentlich ist der britische Thronfolger in Asien unterwegs, um sich für den Tierschutz stark zu machen. Doch natürlich muss er sich auf seiner Reise mit den landestypischen Geflogenheiten auseinandersetzen. Erst bekam er eine Samurai-Maske aufgesetzt - und dann auch noch exotische Speisen serviert.

In dem chinesischen Örtchen Mengman lernte Prinz William die traditionelle Küche des Landes kennen: in Bananenblätter gewickelter Klebereis, Maiskolben und Kochbananen. Klingt ja eigentlich gar nicht so schlimm. Der werdende Vater schaute jedoch drein, als würde er gerade eine Dschungelprüfung meistern..."

Quelle und ganzer Artikel: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3497666-starnews/Prinz-William-stellt-sich-Ekelpruefung-in-China.html
Nach oben Nach unten
Kleine Hexe

avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 01.12.14
Alter : 30

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Mi 18 März - 19:30 12176

InTouch schrieb:
"Ausgeplaudert

Herzogin Kate verrät den Geburtstermin!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Foto: GettyImages

Der Countdown läuft! Herzogin Kate (33) ist inzwischen hochschwanger - und es sind nur noch wenige Wochen, bis das royale Baby das Licht der Welt erblicken wird.

Wann genau Baby George sein Geschwisterchen bekommt, ist allerdings noch nicht bekannt. Bisher wurde gemunkelt, dass es bereits Anfang April so weit sein könnte. Doch nun hat die werdende Mutter sich erstmals selbst zum Geburtstermin geäußert.

Während ihres Besuchs des Brookhill Children's Centre in Wollwich verriet Herzogin Kate: "Der Stichtag ist Mitte April bis Ende April. Nicht mehr lange."

Vier bis sechs Wochen wird sich die Welt also noch gedulden müssen. Offenbar dauert es doch noch ein wenig länger als bisher angenommen. Die Größe ihres wachsenden Babybauchs verrät jedoch, dass der Geburtstermin langsam, aber sicher näher rückt..."

Quelle: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3508672-starnews/Herzogin-Kate-verraet-den-Geburtstermin.html
Nach oben Nach unten
Kleine Hexe

avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 01.12.14
Alter : 30

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Do 26 März - 18:03 12302

InTouch schrieb:
"Neue Schuhe für Prinz George

Schwangerschaftshormone? Herzogin Kate im Shopping-Rausch!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Foto: GettyImages


So langsam geht die Schwangerschaft von Herzogin Kate (33) wirklich in die heiße Phase. Nicht nur, dass man dem Babybauch der 33-Jährigen momentan förmlich beim Wachsen zusehen kann, auch der offizielle Geburtstermin rückt immer näher – schon im nächsten Monat soll der royale Nachwuchs das Licht der Welt erblicken.

Doch auch wenn sich Kate deswegen langsam aus der Öffentlichkeit zurückzieht, so heißt das noch lange nicht, dass die werdende Mama nichts mit ihrer neugewonnen Freizeit anzufangen weiß. Glaubt man den Berichten von „US Weekly“, dann ist Kate in den letzten Wochen vielmehr einem regelrechten Schuh-Shopping-Rausch verfallen – allerdings nicht für sich selbst, sondern für Sohnemann George (1).

Innerhalb kürzester Zeit soll sie den Einjährigen gleich drei Mal mit neuen Schuhen ausgestattet haben. Neben Sneakern der englischen Marke „Trotters“ durfte sich George über sportliche Schühchen der Marke „Kulfi Kids“ (Kaufpreis ca. 55 Euro) sowie über Lederschuhe von der spanischen Modekette Zara (Kaufpreis umgerechnet ebenfalls ca. 55 Euro) freuen..."


Quelle: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3516010-starnews/Schwangerschaftshormone-Herzogin-Kate-im-Shopping-Rausch.html
Nach oben Nach unten
Kaputzenkatze

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 05.12.14
Alter : 34

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   So 12 Apr - 14:01 12560

InTouch schrieb:
"Statement vom Palast

Herzogin Kate: Strenge Regeln bei der Geburt


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Foto: GettyImages


Wer erinnert sich nicht mehr an diese Bilder: Schon Tage vor der Geburt von Baby George (21 Monate) drängten sich hunderte Fotografen vor dem St. Mary's Hospital in London. Jeder versuchte, das erste Bild des royalen Babys oder der frisch gebackenen Mutter zu schießen.

Doch diesem Medienrummel schiebt der Palast diesmal einen Riegel vor. Bei einer offiziellen Pressekonferenz gab der Kensington Palast alle Details zur Geburt des zweiten Babys von Herzogin Kate (33) und Prinz William (32) bekannt. Zwar wird der oder die Kleine wieder im Lindo Wing des St. Mary's Hospital geboren werden - aber der Presse wird es verboten sein, wieder vor dem Krankenhaus zu campieren.

Sollte das Baby früher als geplant gekommen, wird Herzogin Kate in eine Klinik in die Nähe ihres Wohnorts in Anmer Hall gebracht werden. Vorsichtshalber wurde auch schon ein Krankenhaus in Bucklebury ausgesucht - für den Fall, dass Kate gerade bei ihren Eltern sein sollte, wenn die Wehen einsetzen.

Prinz William wird sich ab sofort nur noch zwei Autostunden entfernt von seiner Frau aufhalten, um sofort vor Ort sein zu können. Im Notfall steht auch ein Helikopter bereit. Nach der Geburt wird er sich zwei Wochen Vaterschaftsurlaub nehmen.

Ob Baby George sein Geschwisterchen schon im Krankenhaus besuchen wird, soll spontan entschieden werden..."

Quelle und ganzer Bericht: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3532034-starnews/Herzogin-Kate-Strenge-Regeln-bei-der-Geburt.html
Nach oben Nach unten
Kleine Hexe

avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 01.12.14
Alter : 30

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   Mi 29 Apr - 12:19 12753

InTouch schrieb:
"Süße Geste

Herzogin Kate & Prinz William: Frühstück für ihre Fans!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Foto: GettyImages


Kaum ein Ereignis wird in England derzeit mit mehr Spannung erwartet als die Geburt des zweiten royalen Babys – und das macht sich auch auf den Straßen vor dem Londoner St. Mary’s Krankenhaus bemerkbar. Neben Journalisten aus der ganzen Welt harren dort auch einige echte Hardcore-Fans aus, die unbedingt zu den ersten gehören wollen, die den Nachwuchs von Herzogin Kate (33) und Prinz William (33) zu Gesicht bekommen.

Dumm nur, dass Temperaturen wenig frühlingshaft anmuten und Kates Baby nach wie vor auf sich warten lässt. Die mit britischen Nationalfarben geschmückten Wartenden halten trotzdem tapfer durch – und wurden für ihren Einsatz am heutigen Morgen doch tatsächlich mit einer ganz besonderen Überraschung belohnt.

Gegen neun Uhr morgens servierte man ihnen nämlich auf Geheiß von William und Kate ein leckeres Frühstück bestehend aus Tee, Croissants und Plunderstücken. „Der Herzog und die Herzogin haben die Wartenden gesehen und wollten ihnen zeigen, dass sie an sie denken“, erklärte ein Palastmitarbeiter gegenüber „US Weekly“.

Bei den Fans sorgte die Aktion verständlicherweise für Begeisterung. „Wir konnten es nicht glauben. Einer der Offiziere brachte die Sachen vorbei und sagte, sie seien von dem Herzog und der Herzogin von Cambridge..."

Quelle: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3545291-starnews/Herzogin-Kate-Prinz-William-Fruehstueck-fuer-ihre-Fans.html
Nach oben Nach unten
Kaputzenkatze

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 05.12.14
Alter : 34

BeitragThema: Re: Das englische Königshaus   So 3 Mai - 15:18 12808

InTouch schrieb:
"Endlich!

Herzogin Kate: Das royale Baby ist da!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Foto: GettyImages


Endlich hat das Warten ein Ende: Das royale Baby ist da! Herzogin Kate (33) hat vor Kurzen im St. Mary's Hospital in London ihr zweites Kind zur Welt gebracht - ein kleines Mädchen. Das britische Königshaus hat die Geburt bereits bestätigt.

Am 2. Mai um 8.34 Uhr Ortszeit erblickte die kleine Prinzessin das Licht der Welt. Sie wiegt 3713 Gramm.

Mutter und Kind sollen wohlauf sein, Prinz William ist an ihrer Seite.

Jetzt ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die frisch gebackenen Eltern ihren kleinen Wonneproppen der Weltöffentlichkeit vorstellen. Vor dem Krankenhaus warten jedenfalls bereits Hunderte Fotografen.

Bei der Geburt von Baby George (22 Monate) verließ Kate die Klinik einen Tag später mit Kind im Arm und William an ihrer Seite..."

Quelle: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3542199-starnews/Herzogin-Kate-Das-royale-Baby-ist-da.html


InTouch schrieb:
"David Beckham und Co.

Herzogin Kate: So gratulieren die Promis zur Geburt!


Nach wochenlangem Warten ging auf einmal alles ganz schnell. Gegen halb neun am Morgen brachte Herzogin Kate (33) heute ihr zweites Kind zur Welt. Wie bereits vorab spekuliert, handelt es sich bei dem royalen Nachwuchs um ein Mädchen – und zwar um ein Kerngesundes.

Kein Wunder also, dass die Begeisterung in England derzeit kaum größer sein könnte. Einer der ersten, der den frisch gebackenen Eltern öffentlich gratulierte, war David Cameron: „Gratulation an den Herzog und die Herzogin von Cambridge zu der Geburt ihres kleinen Mädchens. Ich freue mich sehr für sie“, schreibt er auf Twitter.

Doch der britische Premierminister ist längst nicht der einzige Prominente, der seine Glückwünsche auf dem Kurznachrichtendienst ausspricht. Sängerin Cheryl Cole tweetet: „Gratulation an William und Kate. Ich freue mich so darauf, unsere neue kleine Prinzessin zu sehen!!” Sänger Peter André ist ebenfalls ganz aus dem Häuschen: „Herzlichen Glückwunsch an den Herzog und die Herzogin von Cambridge zu ihrer Tochter. Was für tolle, tolle Nachrichten.”

Und David Beckham? Der ist vor allem vom Geburtstermin begeistert – immerhin hat der Fußballer ebenfalls am 2. Mai Geburtstag. „Wahnsinns-Nachricht. Ich könnte mich nicht mehr für William und Kate freuen. Ich bin glücklich, zu hören, dass es Mutter und Tochter gut geht. Kein schlechter Tag, um geboren zu werden“, so sein lustiger Tweet."

Quelle: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3546251-starnews/Herzogin-Kate-So-gratulieren-die-Promis-zur-Geburt.html


InTouch schrieb:
"Zusammen mit Baby George

Prinz William: Strahlender 1. Auftritt nach der Geburt!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Foto: David Sims/WENN.com


Kaum ist der Nachwuchs von Herzogin Kate (33) und Prinz William (32) auf der Welt, da wartet man in England schon sehnlichst auf den ersten Auftritt der kleinen Prinzessin. Während sich Mama und Tochter derzeit allerdings noch von der anstrengenden Geburt erholen, gibt es nun zumindest erste Schnappschüsse des frisch gebackenen Papas.

Am Nachmittag verlässt der 32-Jährige das Krankenhaus, um Söhnchen George (1) persönlich mit dem Auto abzuholen. Wenig später kehrt William dann auch schon wieder zurück – und nimmt sich sogar kurz Zeit, um den Fotografen mit seinem Sohnemann auf dem Arm zuzuwinken. „Ich bin sehr, sehr glücklich“, antwortet er zudem auf neugierige Nachfrage eines Paparazzo.

Und dieses Glück steht dem Prinzen auch wirklich ins Gesicht geschrieben. Immerhin strahlt der 32-Jährige mit der Sonne um die Wette und scheint es kaum abwarten zu können, dem kleinen George endlich seine Schwester vorzustellen..."

Quelle: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3546262-starnews/Prinz-William-Strahlender-1-Auftritt-nach-der-Geburt.html


InTouch schrieb:
"Schneller als erwartet

William & Kate: Erster Auftritt mit der kleinen Prinzessin


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Foto: gettyimages


Nur wenige Stunden nach der Geburt des royalen Babys zeigen Prinz William und Herzogin Kate ihre kleine Tochter der Öffentlichkeit! Seit die Nachricht von der Geburt der kleinen Prinzessin verkündet wurde, ist bei den Fans vor dem St. Mary‘s Krankenhaus kein Halten mehr. Nun wurde ihr tagelanges Warten belohnt: Sie durften einen ersten Blick auf den süßen Nachwuchs werfen!

Dass William und Kate so kurz nach der Geburt vor die Öffentlichkeit treten, damit haben wohl die wenigsten gerechnet. Doch scheinbar konnten sie es kaum abwarten, ihr Familienglück zu teilen. Die Freude über den Nachwuchs steht den stolzen Eltern ins Gesicht geschrieben.

Die britische Prinzessin, deren Name in der nächsten Zeit verkündet wird, wurde mit tosendem Applaus und Jubel empfangen, als William und Kate mit ihr vor die Tore des berühmten Hospitals traten. Zwar war der erste Auftritt der jungen Familie nur von kurzer Dauer, da sich Kate nur 12 Stunden nach der Entbindung noch ausruhen muss, jedoch sorgte dieser historische Moment für eine unvorstellbare Euphorie bei den Anwesenden..."

Quelle: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3546312-starnews/William-Kate-Erster-Auftritt-mit-der-kleinen-Prinzessin.html



Herzlichen Glückwunsch. lchn1
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das englische Königshaus    0

Nach oben Nach unten
 

Das englische Königshaus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen :: Unterhaltungsbereich :: Stars & Sternchen-