Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen

NWO? Aliens auf der Erde? Kornkreise? Astralreisen? Galaktische Föderation? 9/11 was an Inside-Job? Chemtrails? HAARP? Alles Quatsch? Genau! Und um das zu zeigen ist dieses Forum da. Dies auch gerne mal satirisch und bissig. ;)
 
StartseitePortalKalenderNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 US-Whistleblower Snowden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6194
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: US-Whistleblower Snowden   Sa 12 Okt - 11:51 1144

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://www.n24.de

"CIA hatte Snowden schon 2009 unter Verdacht

Whistleblower Edward Snowden wurde für US-Geheimdienste zum Super-GAU: Geheime Daten über Ausspähprogramme der NSA lösten weltweit Empörung aus. Schon vor vier Jahren geriet er ins Visier der CIA.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Bereits vor vier Jahren wurde der CIA auf Edward Snowden aufmerksam. (Foto: RTR)

Der US-Informant Edward Snowden ist einem Bericht der "New York Times" zufolge bereits im Jahr 2009 ins Visier der CIA geraten. Snowden arbeitete damals noch für den Auslandsgeheimdienst in Genf. Er soll nach einem internen Bericht versucht haben, sich Zugang zu geheimen Computerdateien zu verschaffen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf zwei US-Regierungsvertreter.

Ein Vorgesetzter habe damals in einem Bericht geschrieben, dass sich Snowdens Verhalten und Arbeitsgewohnheiten deutlich verändert hätten. Die CIA habe sich dann entschlossen, ihren Mitarbeiter in die USA zurück zu schicken. Weitere Konsequenzen hatte der Verdacht laut "New York Times" offensichtlich keine, denn der IT-Techniker fand eine Anstellung beim US-Geheimdienst NSA."


Quelle und ganzer Artikel: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/3659482/cia-hatte-snowden-schon-2009-unter-verdacht.html
Nach oben Nach unten
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6194
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Re: US-Whistleblower Snowden   So 13 Okt - 12:56 1198

"Whistleblower-Treff in Russland

Edward Snowden attackiert US-Geheimdienste

Die US-Regierung wirft Edward Snowden Gefährdung der nationalen Sicherheit vor. Nun schlägt er bei einer Preisverleihung zurück: Gefährlich seien in Wirklichkeit die Überwachungsprogramme.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Whistleblower-Treff in Moskau: Edward Snowden prangert die Überwachung durch den Staat als "riesiges Netz" an, das ganze Bevölkerungen ausspioniere. (Foto: Wikileaks/AFP)

Das große Treffen der Wistleblower in Moskau: Wikileaks hat vor wenigen Tagen ein Video aufgenommenen, in dem US-Informant Edward Snowden unter anderem mit Thomas Drake zu sehen ist, der zur Führungsebene des US-Geheimdienstes NSA gehörte und 2001 ausstieg. Weitere Gäste in der Moskauer Runde: Die ehemalige FBI-Agentin Coleen Rowley, Jesselyn Radack, eine ehemalige Juristin des US-Justizministeriums und Raymond McGovern, Ex-Offizier der CIA. Grund für das Treffen mit Snowden und den vier Aktivisten der "Sam Adams Associates for Integrity in Intelligence" war eine Preisverleihung für den Wistleblower.

Ausspähen schadet der Sicherheit der Menschen

Erstmals seit Mitte Juli hat sich NSA-Enthüller Edward Snowden per Video zu Wort gemeldet und erneut die US-Überwachungsprogramme angeprangert. Das massenhafte Ausspähen von Telefon- und Internetdaten schade der Sicherheit der Menschen, erklärte Snowden in einer von der Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlichten Botschaft. Der 30-Jährige wird von den USA gesucht, weil er die Programme des Geheimdiensts NSA öffentlich gemacht hat. Die US-Behörden werfen ihm vor, die Sicherheit der USA zu gefährden. Snowden meinte jedoch im Video, die NSA-Programme seien es, die "uns dem Risiko aussetzen, mit unserer eigenen Regierung in Konflikt zu geraten".

Der junge Computerexperte sprach von einem "Schleppnetz der Massenüberwachung, das ganze Bevölkerungen unter eine Art Auge stellt, das alles sieht,
(persönlicher Einwurf von mir: zwnkzw1 Das allsehende Auge..... zwinki1 ) auch wenn das nicht nötig ist". Snowden fügte hinzu: "Sie schaden unserer Wirtschaft. Sie schaden unserem Land. Sie beschränken unsere Möglichkeiten, zu reden und zu denken und zu leben und kreativ zu sein, Beziehungen zu haben und uns nach eigenem Gutdünken mit Menschen zusammenzutun." Snowden warf der US-Regierung jetzt vor, hohe Beamte für Lügen im Kongress oder bei laufender Kamera nicht zu bestrafen. Andererseits lasse sie aber "nichts unversucht, jemanden zu verfolgen, der ihnen die Wahrheit gesagt hat".

Preis für Snowdens Integrität

Snowden bekam beim Treffen in Moskau von seinen Gästen zudem den Sam Adams Award verliehen. Die Auszeichnung ist nach einem ehemaligen CIA-Analysten benannt, der das Militär falscher Informationen im Vietnam-Krieg bezichtigt hatte. Sie wird jährlich von ehemaligen US-Sicherheitsbeamten vergeben. Eine seiner Besucher, Juristin Jesselyn Radack, warnte Snowden vor einer Rückkehr in die Vereinigten Staaten. "In den USA ist jetzt eine sehr gefährliche Zeit für Whistleblower", sagte sie dem russischen Fernsehsender RT."


Quelle und ganzer Artikel: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/3662192/edward-snowden-attackiert-us-geheimdienste.html


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


- Ich bin mitte 2013 dem VT-ler-WAHN endlich entkommen und habe durch lernen bemerkt, das viele VTs der totale Schwachsinn sind! Seitdem distanziere ich mich von meinen früheren Aussagen, ich war dumm und habe Fehler gemacht! Heut zu Tage weiß ich es besser! -
Nach oben Nach unten
 

US-Whistleblower Snowden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen :: Unterhaltungsbereich :: Aktuelles Weltgeschehen-