Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen

NWO? Aliens auf der Erde? Kornkreise? Astralreisen? Galaktische Föderation? 9/11 was an Inside-Job? Chemtrails? HAARP? Alles Quatsch? Genau! Und um das zu zeigen ist dieses Forum da. Dies auch gerne mal satirisch und bissig. ;)
 
StartseitePortalKalenderNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Genervte Forscher räumen mit Chemtrail-Verschwörung auf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6205
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Genervte Forscher räumen mit Chemtrail-Verschwörung auf   Mo 15 Aug - 15:52 14950

VICE schrieb:
"Wer in einer Großstadt öfters mal gen Himmel blickt, dem wird das Phänomen gut bekannt sein: lange, dünne Wolken—die sogenannten Kondensstreifen—, die normalerweise entstehen, wenn wasserdampfhaltige Triebwerksabgase von Luftfahrzeugen auf relativ kalte Luft treffen. Es gibt allerdings noch eine etwas weniger technische Erläuterung für dieses Phänomen—nämlich die Ausführungen von Chemtrail-Verschwörungstheoretikern: Sie werden nicht müde, zu behaupten, dass hinter den Kondensstreifen von der Regierung durchgeführte geheime Sprühprogramme stecken, in denen Chemikalien in der Luft versprüht würden, die das Klima beeinflussen und die Menschen vergiften sollen.

Als Beweis für die Theorie gilt unter Chemtrail-Gläubigen die Beobachtung, dass die angeblich mit gefährlichen chemischen Substanzen geladenen Wolken länger am Himmel zu sehen sind als die „normalen“ Kondensstreifen. Wissenschaftliche Indizien für die Existent solcher längerer Kondensstreifen gibt es bisher nicht. Da es aber bislang auch keine von Experten begutachtete Studie gab, in der das Gegenteil bewiesen wurde, haben sich einige renommierte Wissenschaftler, die von der Chemtrail-Verschwörungstheorie langsam, aber sich ziemlich genervt sind, zusammengetan, und eine erste umfassende Studie zum Thema veröffentlicht.
Warum sie so genervt sind, machen sie in der Veröffentlichung auch gleich deutlich: Sie finden, dass unsere Gesellschaft mit deutlich wichtigeren Problemen zu kämpfen hat wie Umweltverschmutzung, den Problemen im Gesundheitssystem oder der apokalyptische Bedrohung des Klimawandels—all diese Herausforderung aber geraten durch die Panikmache der Chemtrail-Gläubigen oft in den Hintergrund.

„Ich fand es wichtig, die Meinung von Experten, die sich mit Kondensstreifen und Aerosolen auskennen, mit zu berücksichtigen“, so Ken Caldeira, Co-Autor und Professor für Umweltforschung vom Carnegie Institut für Naturwissenschaften. „Wir werden es damit vielleicht nicht schaffen, eingefleischte Anhänger davon zu überzeugen, dass ihre geliebten geheimen Sprühprogramme nichts weiter als paranoide Fantasien sind, doch hoffentlich werden zumindest ihre Freunde die Tatsachen für sich sprechen lassen.“ ..."

Quelle und ganzer Artikel: http://motherboard.vice.com/de/read/genervte-wissenschaftler-raeumen-mit-chemtrail-verschwoerungstheorien-auf?utm_source=motherboardtwitter


dmnhch1
Nach oben Nach unten
 

Genervte Forscher räumen mit Chemtrail-Verschwörung auf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Neues über den RFID-Chip!
» Absturz von Ustica 1980 weiterhin rätselhaft
» Keine Demenzabklärung bei Tramadol-Missbrauch?
» Wortfindungsstörung
» Die Verstockung des Pharaos

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen :: "Chemtrails" :: Allgemeines über "Chemtrails"-