Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen

NWO? Aliens auf der Erde? Kornkreise? Astralreisen? Galaktische Föderation? 9/11 was an Inside-Job? Chemtrails? HAARP? Alles Quatsch? Genau! Und um das zu zeigen ist dieses Forum da. Dies auch gerne mal satirisch und bissig. ;)
 
StartseitePortalKalenderNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 EDRS - Datenautobahn im All wird fertiggestellt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
CommanderData

avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 23.09.14
Ort : Die USS Enterprise

BeitragThema: EDRS - Datenautobahn im All wird fertiggestellt   Mi 4 Feb - 15:33 11197

"Die europäische Datenautobahn im All wird fertiggestellt: Mithilfe des European Data Relay System (EDRS) soll es künftig möglich sein, Daten von Erdbeobachtungssatelliten praktisch in Echtzeit zur Erde zu übermitteln. Dazu werden zwei Satelliten mit einem speziellen Laserkommunikationsterminal in einem geostationären Orbit stationiert.


Das European Data Relay System (EDRS) soll aus zwei Satelliten bestehen. Bild: ESA [Großansicht]

Die europäische Weltraumagentur ESA und das Unternehmen Airbus Defence and Space haben ihre Partnerschaft zur Fertigstellung des European Data Relay System (EDRS) jetzt besiegelt: Der gemeinsame Beschluss erfolgte im Anschluss an den erfolgreichen Test der ersten optischen Multigigabitverbindung zwischen dem Copernicus-Satelliten Sentinel-1A und dem Satelliten Alphasat (astronews.com berichtete).

Dieser als Vorläufer für das eigentliche europäische Datenrelaissatellitensystem ausgelegte Test ebnete den Weg für ein völlig neues Konzept der Datenübertragung, bei dem speziellen Kommunikationssatelliten eine entscheidende Rolle bei der Bewältigung des weltweiten Datenvolumens zukommen wird.

Zu EDRS soll aus zwei weltraumgestützten Komponenten bestehen: aus der Nutzlast EDRS-A, die Mitte 2015 mit dem Satelliten Eutelsat-9B gestartet werden soll, und dem Satellit EDRS-C, der auf der von der Satellitenplattform SmallGeo beruht und außerdem noch eine weitere Telekommunikationsnutzlast mitführt. Der Start von EDRS-C ist für 2016 geplant.

Das Besondere an EDRS ist die bidirektionale optische Verbindung von Satellit zu Satellit mit einer Datenübertragungsrate von 1,8 Gigabit pro Sekunde auf der Grundlage des vom deutschen Unternehmen TESAT entwickelten Laserkommunikationsterminals, eine bidirektionale Ka-Band-Verbindung mit einer Bandbreite von 300 MHz auf der Nutzlast EDRS-A sowie eine Verbindung zum Boden mit 1,8 Gigabit pro Sekunde. Mit dieser Geschwindigkeit würde sich der Inhalt von 180 DVDs innerhalb einer Stunde übertragen lassen.

Die Positionierung der beiden EDRS-Nutzlasten auf der geostationären Umlaufbahn ermöglicht echtzeitnahe Datenübertragungen, um beispielsweise Aufnahmen für die Zwecke der Erdbeobachtung mit einer bisher noch nicht erreichten Geschwindigkeit zum Boden zu senden. Dazu werden die Daten von kleineren erdnahen Satelliten, wie etwa den Sentinels, zunächst zu den EDRS-Satelliten gesendet und von dort dann zu den Bodenstationen weitergeleitet..."


Quelle/ganzer Artikel: http://www.astronews.com/news/artikel/2015/02/1502-005.shtml
Nach oben Nach unten
 

EDRS - Datenautobahn im All wird fertiggestellt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Wird mein Opa dement?
» Warum das Leben schneller vergeht, wenn man älter wird
» Licht und Finsternis - wird es erkannt?
» Wird die EU an China "verkauft"?
» Opa zu Hause Pflegerin auch, nur für was wird sie bezahlt?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen :: Wissenschaft :: Astronomie-