Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen

NWO? Aliens auf der Erde? Kornkreise? Astralreisen? Galaktische Föderation? 9/11 was an Inside-Job? Chemtrails? HAARP? Alles Quatsch? Genau! Und um das zu zeigen ist dieses Forum da. Dies auch gerne mal satirisch und bissig. ;)
 
StartseitePortalKalenderNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Blink 182

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kaputzenkatze

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 05.12.14
Alter : 34

BeitragThema: Blink 182   Di 27 Jan - 12:00 11090

Von der Internetseite: http://intouch.wunderweib.de


"Blink 182: Sänger Tom DeLonge verlässt in verwirrender Schlammschlacht die Band

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Foto: getty

In den frühen 2000er Jahren kam keine Highschool-Komödie ohne wenigstens einen Song von Blink 182 aus. Mit ihrem poppigen Punkrock enterten Mark Hoppus, Tom DeLonge und Travis Barker die Skateparks und die Charts.

Doch hinter der lustigen Blödelfassade brodelte es schon über Jahre gewaltig. Gitarrist und Sänger Tom DeLonge kommunizierte schon länger nur noch über seinen Manager mit dem Rest der Band, bevor sie 2004 verlies.

Fünf Jahre später rauften sich die Drei erneut zusammen, nur um jetzt wieder in einem wirren Trennungskrieg auseinanderzugehen.

"Eine Woche, bevor wir im Studio ein neues Album aufnehmen wollten, bekamen wir eine E-Mail von seinem Manager, der erklärte, dass Tom mit keinem Blink-182-Projekt mehr zu tun haben möchte und sich lieber um seine nicht-musikalischen Vorhaben kümmere", erklären Mark Hoppus und Travis Barker.

Kurz darauf große Verwirrung. Tom DeLonge selbst behauptet, gerade wegen eines Blink 182 Konzerts telefoniert zu haben, als diese "merkwürdigen Statements auftauchten". Er sagt: "An alle Fans: Ich habe die Band nie verlassen!"

Und es kommt noch schräger, denn auch darauf reagieren die beiden anderen Bandmitglieder. Die sind offenbar sauer, dass DeLonge nicht zu seiner Entscheidung steht und zitieren aus den Mails seines Managers: "Tom. Ist. Raus."..."


Quelle/gesammter Artikel: http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3464966-starnews/Blink-182-Saenger-Tom-DeLonge-verlaesst-in-verwirrender-Schlammschlacht-die-Band.html


Da würde ich mich doch mal mit dem Manager unterhalten, der diese E-mail verfasst hat.
Nach oben Nach unten
Kleine Hexe

avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 01.12.14
Alter : 30

BeitragThema: Re: Blink 182   Do 29 Jan - 12:09 11112

Kaputzenkatze schrieb:

Da würde ich mich doch mal mit dem Manager unterhalten, der diese E-mail verfasst hat.


Genau, vielleicht will der ja nur nicht mehr dass Tom mit den beiden Jungs zusammen arbeitet...
Nach oben Nach unten
Galaxys81
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6198
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 37
Ort : auf der wunderschönen Erde

BeitragThema: Re: Blink 182   Mi 18 Feb - 19:41 11497

Noooooooo.........

Nein! Nein! NEIN! Bitte nicht der auch noch.
fp2 trcry1



Ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://www.musikexpress.de


"Ex-Blink-182-Mitglied Tom DeLonge: „Mein Wissen über Aliens bringt mich in Gefahr“

Offenbar lebt Tom DeLonge in großer Angst, da er nicht nur Kontakt mit einem Außerirdischen hatte, sondern Wissen besitzt, das von der Regierung nicht gern gesehen wird.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Tom DeLonge glaubt an extraterrestrisches Leben  Foto: Ollie Millington/Redferns via Getty Images

Nach dem Rauswurf aus seiner Band Blink-182, hat Tom DeLonge offenbar zu viel Freizeit und konzentriert sich auf ein eher abseitiges Hobby: UFOs und Außerirdische.

In einem Interview zeigt sich Tom DeLonge sehr redefreudig über seine jahrelange Vorliebe für Verschwörungstheorien das Weltall betreffend. Bisher habe er ein echtes extraterrestrisches Wesen getroffen, selbstverständlich in der Nähe der berühmt-berüchtigten „Area 51“. Sein Wissen bringe ihn in große Gefahr, so der Musiker. Die Regierung Amerikas höre deswegen sogar sein Telefon ab.

Er sei kein Verschwörungstheoretiker, betont DeLonge, denn er setze sich detailliert mit der Thematik auseinander und lese Physik-Bücher und solche über geheime Weltraum-Missionen. Das gesamte und sehr ausführliche Interview könnt ihr hier nachlesen..."


Quelle und kompletter Artikel: http://www.musikexpress.de/news/meldungen/article698251/ex-blink-182-mitglied-tom-delonge-mein-wissen-ueber-aliens-bringt-mich-in-gefahr.html
Nach oben Nach unten
Kaputzenkatze

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 05.12.14
Alter : 34

BeitragThema: Re: Blink 182   Do 19 Feb - 11:37 11501

musikexpress schrieb:
Bisher habe er ein echtes extraterrestrisches Wesen getroffen, selbstverständlich in der Nähe der berühmt-berüchtigten „Area 51“. Sein Wissen bringe ihn in große Gefahr, so der Musiker. Die Regierung Amerikas höre deswegen sogar sein Telefon ab.


Oh Gott! Verrückt geworden oder wie? Was hat er denn jetzt für eine Paranoia?
Nach oben Nach unten
Reiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 20.01.15
Alter : 39
Ort : mein Sofa

BeitragThema: Re: Blink 182   Fr 20 Feb - 15:44 11537

vrrkt2
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Blink 182    0

Nach oben Nach unten
 

Blink 182

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nothing but the Truth - Wenn sich VT's in Luft auflösen :: Unterhaltungsbereich :: Stars & Sternchen-